Dienstag, 22. April 2014

Da die Fastenzeit ja nun vorbei ist,...

... darf nicht nur wieder gebloggt werden, sondern es darf dabei auch wieder munter und farbenfroh zugehen. Und da das letzte "Was sie damals so trieben"-Posting auch schon wieder mehr als drei Monate zurückliegt, ist der Zeitpunkt günstig (einige der Bilder sind leider ein wenig klein)...








1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Lesen Sie doch bitte lieber, was sie heute so treiben, die Äbte, Bischöfe & Co. Die Zerstörung barocker und anderer Gesamtkunstwerke, die der Verherrlichung Gottes dienen (oder gedient haben) für viel Geld, das man wahrlich besser verwenden könnte.

Letztes Horrorbeispiel:

http://www.katholisches.info/2014/04/22/zerstoerungswut-in-wallfahrtskirche-sonntagberg-hochaltar-passt-nicht-in-heutige-zeit-nach-dem-konzil/

Und niemand bietet diesem Wahnsinn Einhalt

Lieber einen Bischof mit Cappa magna und Sinn für das Schöne als blindwütige Modernisierer.

LG

Fritz F