Montag, 13. Januar 2014

"Es gibt keine dummen Fragen,..."

"... es gibt nur dumme Antworten!"

Den Spruch hat sich ein Mitglied einer "Alle Täter sind in Wirklichkeit Opfer"-Untergruppe mal irgendwann ausgedacht. In diesem Sinne also:

Gar nicht dumme Frage eines ORF-Reporters anläßlich der Amtseinführung des neuen Salzburger Erzbischofs (via bellfrell):
    "Wie paßt eigentlich so eine prunkvolle Amtseinführung in diesem Barockkatholizismus, in diesem Prunkkatholizismus mit der Armutsvorgabe des neuen Papstes zusammen?"
Total dämliche Antwort des Herrn Alipius, wäre er an des Herrn Erzbischofs Stelle gewesen (bitte auswählen):
  • "Lustig! Genau das habe ich mich eben auch gefragt! Nur anders herum: Wie paßt eigentlich dieses nervige Armutsgebot des Papstes mit meiner 20 Meter langen Schleppe, meinem 3 Kilogramm schweren Amethysten-, Brillanten- und Gold-Brustkreuz (mit passendem Ring) und meinen Meßgewändern aus goldbesticktem Seidenatlas zusammen?"

  • "Total gut! So bleibt die Welt im Gleichgewicht!"

  • "Megagut! Der Papst räumt grade im Vatikan die Schatzkammern aus und läßt mir alles zukommen, was ihm zu prunkig ist und was er daher nicht mehr braucht. Win-Win! Der Papst hat im Vatikan mehr Platz, und ich bekomme für lau dufte Fummel und astreinen Bling!"

  • "Galactischhyperultrahardcoregut! Ich übe nämlich schon mal für die Zeit, in der ich Papst bin. Und je mehr der alte Mann in Rom wegen meines prunkvollen-blendend-feudal-verschwenderisch-überladenen Auftretens hyperventiliert, desto größer die Chancen, daß er bald schlapp macht und ich mit meinen Schergen den Laden übernehmen kann! P.O.M.P. forever!"

  • "Leider gar nicht! Deswegen werde ich auch täglich üben, bis mein Prunk endlich zum Armutsgebot des Papstes paßt. Das wird schon irgendwann!"

  • "Wie Arsch auf Eimer!"

  • "Wie der Heilige Franz von Assisi zur Kirche!"

  • "Ich verstehe ihre Frage nicht. Hätten sie etwas dagegen, sie ein wenig näher zu erläutern? [** Zeit schind und heimlich die Schergen herbeiwink **]"

  • "Tut mir leid, aber der Heilige Vater hat mir verboten, solche Fragen zu beantworten, wenn derjenige, der sie stellt, nicht vorher 100,- € ins Phrasenschwein gesteckt hat!"

  • "Ähh... Ich höre immer 'Prunkkatholizismus'... Dabei ist das hier nur die Amtseinführung. Die Prunkmesse in allervollstem Ornat mit anschließender Huldigungsfete inklusive Kuss auf den pontifikalen Brokatpantoffel und 23-gängigem Festmenü findet morgen auf meinem 300-Zimmer-Landsitz statt, blöderweise unter Ausschluß der Medien... Oh... Ähh... Ist hier jemand Arzt? Diesem Mann scheint es nicht gut zu gehen... Er ist so bleich, und er zittert ein wenig..."

Kommentare:

Bellfrell hat gesagt…

Das mit dem "Brokatpantoffelkuß" gefällt mir besonders gut!
;-)

damasus hat gesagt…

bin auch dafür, den flächendeckend (wieder) einzuführen.

Richelieu88 hat gesagt…

"Welt im Gleichgewicht" :-D
Hier hat scheinbar wieder G. K. Chesterton zugeschlagen...

Admiral hat gesagt…

Hat hier jemand "Scherge" gesagt?

Brettenbacher hat gesagt…

frei nach dem von der Vogelweide:

"min mund war so des scheltens voll/
dasz min atem stanc/
den hat Alipius wieder gemachet reine/
und auch min sanc

Anonym hat gesagt…

Armut in der Kirche ist doch nur sinnvoll, wo es um die persönlichen Dinge ihrer Mitarbeiter geht, aber nicht dort, wo es um Gottes Ehre geht.

Mal abgesehen davon dachte ich, die Kirche sei so arm, daß sie gar kein Geld für die Beschaffung der politisch korrekten BEtonhäuser und Polyestergewänder (sofern man Polyesterkleidung als Gewänder bezeichnen kann), die man bräuchte, wenn man die nun einmal vorhandenen barocken Sachen einstampfte.

xxx

Geistbraus aus dem Plattenbau hat gesagt…

YEAH! Sobald die Bischöfe vom Volk gewählt werden, kriegst Du meine Stimme!!!