Sonntag, 22. Dezember 2013

Das zweiundzwanzigste Türchen

Gestern wurden Bedenken laut, ich könnte mit dem diesjährigen Adventskalender Wasser auf die Mühlen derjenigen gießen, die schon immer der Meinung waren, die Kirche sei fett, faul und frömmelnd.

Da kommt das für heute geplante Bild ja genau richtig!

Ich habe es eigentlich ausgesucht, um zu zeigen, daß die Szene auf einem "Was sie damals so trieben"-Gemälde sich nicht immer in den prunkvollen Gemächern eines Kardinalspalastes oder in üppiger, freier Natur abspielen muß, sondern daß es auch mal ganz ohne Hintergrund geht.

Jetzt habe ich noch den zusätzlichen Ohnmachtsanfall-Bonus zarter antiklerikaler Pflänzchen, die zwar nicht mit Sicherheit sagen können, ob der dargestellte Kardinal faul und/oder frömmelnd ist, die aber sicherlich davon ausgehen, denn immerhin ist er fett, und da treffen die beiden anderen Eigenschaften sicherlich auch zu, und außerdem was fällt dem eigentlich ein und Entweltlichung und Papst Franziskus und Hexenverbrenungen und überhaupt.

Ich persönlich ziehe erst einmal den Hut vor so viel schamloser Rund- und Rotheit und frage mich dann, um welche Zeitung es sich bei "La Victoire" handelt. Gibt's da draußen irgendwelche Historiker, die etwas wissen? Ich konnte nur eine "La Victoire" finden, ein Nachfolgeblatt einer sozialistischen und antimilitaristischen Zeitung namens "La Guerre Sociale", die aber bei Ausbruch des ersten Weltkrieges die Abfahrt zum Nationalismus nahm und plötzlich eben "La Victoire" hieß.

Hmm... Das wäre natürlich eine mögliche Erklärung für das breite Grinsen des Kardinals...

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Allons z'enfants.
Er denkt gerade:
euangélion, Siegesbotschaft, christlich umgedeutet - check.
kyrie eleison, Anrufung des Herrschers, christlich umgedeutet - check.
Sol-Invictus-Feier christlich umgedeutet - check.

Das mit Victoire schaffen wir auch noch.

Alipius hat gesagt…

@ Claudia: Nicht schlecht!

bluthilde hat gesagt…

Ich würde gerne wissen, welches Gemälde den Blogbesuchern am meisten gefallen hat, evtl auch warum. Relitätsnähe? Malstil? Situationskomik?
Gibt es bei blogspot eine Abstimmungsmöglichkeit? Wordpress hat das.

Alipius hat gesagt…

@ Bluthilde: Ja, man kann bei blogger in der Seitenleiste eine Umfrage einbauen. Ich kann es gerne nach Weihnachten mal versuchen. Die Umfrage läuft dann für ein paar Tage, und in einem dazugehörigen Posting können die Leute, dann - wenn sie wollen - ihre Begründungen und Kommentare abgeben. Gute Idee, übrigens! Würde mich auch interessieren, welche "Was sie damals so trieben"-Gemälde besonders gut ankommen...