Dienstag, 26. November 2013

Okay...

Das muß auch noch erledigt werden:

Alle Blogger teilen auf Bachmichels Bitte hin ihre Lieblingslieder aus dem alten Gotteslob mit. In der Liste finde ich viele Lieder, die mir auch sehr gut gefallen (Superklassiker wie "Großer Gott wir loben Dich", Tearwrencher wie "Ich will Dich lieben" oder Jubelbomben wie "Freu Dich Du Himmelskönigin" sind alle dabei).

Ich find's schon schwierig, mich jetzt auf ein Lied festlegen zu müssen, aber ich glaube, daß seit einiger Zeit mein Lieblingslied aus dem Gotteslob die Nummer 848 ist: "Lobt froh den Herrn Ihr jugendlichen Chöre". Das Lied muß allerdings mit Pump und Schmackes gespielt und gesungen werden. Bei so einer Nummer geht schnarchiges Orgeln und schlappes Dahernuscheln gar nicht. Hier eine Aufnahme aus einem Reformations-Gottesdienst in der Lutherkirche in Stockerau, die schon so in die Richtung geht, die ich mir vorstelle.

Ich mag das Lied, weil es einen Text mit schönen Bildern hat ("Es schallt empor zu deinem Heiligtume aus unserm Chor ein Lied zu deinem Ruhme, der uns als Kinder auserkor" oder "Vom Preise voll laß unser Herz dir singen! Das Loblied soll zu deinem Throne dringen, das Lob, das unsrer Seel entquoll"). Mir gefällt dieser Gedanke des Sich-nach-oben-Bewegens des Lobgesanges.

Und auch: Ich finde, das Lied ist einfach ein Hit. Meine Laune steigt mal gleich um einige Punkte, wenn wir es in der Kirche singen. Ich schmettere immer aus vollem Herzen mit, und wenn es vorbei ist, dann empfinde ich noch Minuten später Freude. Und so soll's ja eigentlich auch sein, also ist dieses Lied momentan meine Nummer Eins!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Mein Favorit:

Unüberwindlich starker Held, St. Michael komm uns zu Hilf!

Ich mag dieses Lied sehr, auf Grund meiner besonderen Beziehung zu den Engeln, insbesondere meinen vielen Schutzengeln.

Leider fehlt gerade dieses Lied im neuen GL, obwohl es gerade für Deutsche Lande historisch wichtig ist - entstanden im 30-jährigen Krieg.

Singen wir es bei Gelegenheit, so lange wir noch das alte GL haben.

http://zaezilie.blogspot.co.at/2011/09/unuberwindlich-starker-held.html


LG, gelobt sei Jesus Christus

Fritz Fajtak