Samstag, 7. September 2013

Ein Gebet von Papst Pius XI...

zu Maria, Königin des Friedens:
    Zur Königin des Friedens

    Heiligste Jungfrau, du bist die Mutter Gottes und unsere liebevolle Mutter. Infolge deiner Würde als Gottesmutter darfst du teilnehmen am Vorrecht deines göttlichen Sohnes, an seiner allumfassenden Königsherrschaft. Wir sind deine demütigen Diener, deine treuen Kinder. Wir fühlen uns getröstet, wenn wir daran denken, wie der Erlöser der Menschen von den Propheten und den Engeln zu Bethlehem sich ankündigen ließ unter dem schönen Titel Friedenskönig, wie es ebenso dir höchst angenehm und willkommen sein muss, wenn wir dich als Königin des Friedens anrufen und verehren. Dieser Titel passt so gut für dein mütterliches Herz.

    Mit ganzer Seele, mit großer Inbrust flehen wir zu dir. Durch deine mächtige Fürsprache halte Zwietracht und Hass von den Völkern fern, lenke alle Herzen auf den Weg brüderlicher Liebe und des Friedens! Liebe und Frieden hat Jesus die Menschen gelehrt und ihnen eindringlich ans Herz gelegt zu ihrem allgemeinen Wohl. Auf diesem Weg sucht die heilige Kirche unaufhörlich uns zu leiten. Ruhmreiche Königin, schau huldvoll herab auf die väterlichen Bemühungen unsres heiligen Vaters, des Stellvertreters deines göttlichen Sohnes hier auf Erden, und gib ihm einen glücklichen Erfolg! Unermüdlich ist er tätig, die Menschen hinzuführen zum einzigen Mittelpunkt, wo Rettung möglich ist, zum Glauben, und sie in der Einheit des Glaubens zu erhalten. Hilf uns, dass auch wir dem gemeinsamen Vater uns kindlich unterwerfen und eingehen auf seine wohlgemeinten Absichten. Schenke auch den Lenkern unsres Vaterlands die rechte Einsicht! Gib, dass Eintracht herrsche in unseren Familien, Friede in unsren Herzen, christliche Liebe in der ganzen Welt! Amen.

Keine Kommentare: