Sonntag, 11. August 2013

Wer findet den Fehler?

Schreibt die Krone im Zusammenhang mit zwei wegen kreuz.net-Verdacht hochgenommenen Priestern:
    Mit Nächstenliebe hatten die "katholischen" Internet-Seiten so gar nichts zu tun. Immer wieder sorgten kreuz.net und gloria.tv in der Vergangenheit mit verhetzenden Beiträgen gegen Homosexuelle und rechtsradikalen Artikeln für Wirbel.
Der Fehler liegt auf der Hand: In der Aufzählung der Schmuddelseiten fehlt nicht nur kath.net sondern auch die bösen Hetzblogs diverser Dunkelkatholiken! Ich meine, wenn kreuz.net gleich gloria.tv, dann gloria.tv gleich kath.net und gleich Blogoezese. Soviel journalistische Sorgfalt muß man dann eigentlich schon erwarten dürfen.

Was die wegen rechtradikaler und schwulenfeindlicher Internet-Aktivitäten angezeigten Priester betrifft: Bei kreuz.net veröffentlichen geht für meinen Geschmack grundsätzlich gar nicht. Aber zeig mir erstmal die Krone-Definition von "rechtsradikal" und "schwulenfeindlich", dann zeige ich Dir meine Empörung.

Kommentare:

Arminius hat gesagt…

Als rechtsradikal ist jeder Erwachsene zu bezeichnen, der nicht der AntiFa oder einer ihr verbundenen Organisation angehört. Jugendliche sind so lange als rechtsradikal zu bezeichnen, bis sie ihre politisch korrekte Gesinnung durch Denutiation eines oben beschriebenen Rechtsradikalen unter Beweis gestellt haben.

Werner Wolff hat gesagt…

Es war zu erwarten, dass eines Tages solche Aktionen starten.Die Saat der Homolobby war einfach zu intensiv und wer durfte eigentlich noch widersprechen? Gloria.tv hat mit mit kreuz.net gar nichts zu tun, allerdings lautet das Motto von Gloria.tv "Je katholischer umso besser" und das geht anscheinend manchen Leuten zu weit Und da kreuz.net sich auch katholisch nannte, wirft man am besten alle in einen Topf, rührt kräftig um und schon findet man, was man suchte. Ein Wunder, dass Kath.net dieses Mal nicht betroffen ist! Aber, was nicht ist, kann ja noch werden!
Pfr.i.R. Werner Wolff




Martina Baro hat gesagt…

Stimmt, kath.net wurde zu Unrecht nicht aufgeführt.
Sie sind dort bestimmt empört, nicht böse genug zu sein. Doch werden sie garantiert aufholen, das erfordern Ehre und Sportsgeist!
Es wird höchste Zeit, dass solche Portale nicht verschämt hinter dem Berg halten, damit eine unbefangene Christenseele nicht auf sie hereinfällt. :(