Donnerstag, 8. August 2013

Un-vor-stell-bar!

Am 6. Juli crashte in San Francisco der Asiana Flug #214 bei der Landung. Drei Fluggäste kamen ums Leben, Dutzende wurden verletzt. Eine Woche später verkündete eine Nachrichtensrepcherin des Senders KTVU, einer FOX-Tochter in der Bay-Gegend, daß man soeben die Namen der Piloten des Unglücksfluges übermittelt bekommen habe:



Ernsthaft?

Diese Namen sind ungefähr so echt wie eine Email von einem nigerianischen Prinzen oder die Lippen einer Jocelyn-Wildenstein-Wachsfigur. Wie sie es trotzdem durch die Zensur schafften, versucht man hier zu erklären bzw zu entschuldigen.

1 Kommentar:

Cinderella01 hat gesagt…

Ich habe aber eine ganze Weile gebraucht, bis ich die Namen verstanden hatte ... so auf die schnelle z.B. in der Tagesschau hätte ich das auch nicht gemerkt ....