Freitag, 16. August 2013

Irgendwo zwischen der Gewalt und dem Blut...

... verstecken sich dann doch manchmal auch echte Hoffnungszeichen:
    Das Nachrichtenportal Al-Ahram meldete, in der Hafenstadt Alexandria hätten Anwohner einen Protestmarsch der Muslimbrüder gestoppt, als sich die Demonstranten auf eine koptische Kirche zubewegten. Sie riefen den Angaben zufolge: "Mit unserer Seele und unserem Blut opfern wir uns für unsere koptischen Brüder" und "Wir sind alle Ägypter – Millionen gegen die Muslimbrüder".
Sprich: In Ägypten hätten in den vergangenen Tagen wohl noch mehr Kirchen gebrannt, wenn nicht Muslime sich für Christen eingesetzt hätten. Danke dafür!

Gebete für unsere koptischen Brüder und Schwestern sind wohl dennoch weiterhin dringend nötig...

Keine Kommentare: