Freitag, 7. Juni 2013

Wenn unter so ziemlich jedem Online-Zeitungsartikel zum Thema Kirche...

... im Kommentarbereich spätetens der dritte Beitrag das Thema "Kindesmißbrauch" aufgreift (unabhängig davon, um welches Thema der Artikel eigentlich kreist), dann ist es auch kein Wunder, daß Publizist und Historiker Götz Aly mit es mal mir dieser Nummer versucht.

Was mich allerdings wundert, ist die Interpretation, bei Alys Artikel handele es sich um einen Entlastungsangriff zugunsten der Grünen, die wegen der Pädophilie-Debatte grade ein wenig im Regen stehen. Schließlich hat Aly in der Berliner Zeitung auch schon einige grünenkritische Beiträge verfaßt. Und er schreibt in seinem Kommentar, daß unter anderem auch die Grünen "unter Hinweis auf eine rigide Sexualmoral oder auf Verfolgung in der NS-Zeit sexuelle Vergehen an Minderjährigen als nebensächlich bagatellisiert" haben.

1 Kommentar:

Cassandra hat gesagt…

Götz Aly ist Publizist von der Ausbildung her. Seine langjährige Coautorin Susanne Heim ist Historikerin.