Freitag, 7. Juni 2013

Aus aktuellem Anlaß, ...

... bzw aus aktuellen Anlässen (** tob **), hier ein kleiner Ratgeber für den Straßenverkehr!

Titel: Wie bringe ich den Herrn Alipius so auf die Palme, daß er selbst von dort oben noch ins Lenkrad beißen kann?
Untertitel: Nie war es leichter, eine Chorherrenseele zu sündhaftem Fluchen zu verleiten! (in 9 einfachen Regeln)

Punkt 1: Wenn aufgrund einer Baustelle oder eines Unfalls zwei Fahrspuren zu einer (oder drei zu zweien etc) zusammengeführt werden, bitte UNBEDINGT 900 Meter vor dem möglichen (oder gar durch Schilder angekündigten) Beginn des Reißverschlußverfahrens panisch abbremsen und das Lenkrad herumreißen. WICHTIG: Blinken vergessen!

Punkt 2: Sollte illegalerweise irgendwo ein Reißverschlußverfahren so umgesetzt werden, wie gewünscht, hat man als Fahrer auf der Spur, auf welche umgeleitet wird, die PFLICHT, mit der vorderen Stoßstange am Heck des vorherfahrenden Wagens zu kleben, um jegliches Hinüberscheren von der gesperrten Spur zu verhindern!

Punkt 3: Wenn man auf der Autobahn auf eine linke Spur wechseln möchte, bitte ERST den Spurwechsel einleiten, DANN blinken und ZULETZT in den Rückspiegel schauen! Optional, aber durchaus erwünscht: Dabei telefonieren oder texten!

Punkt 4: Wenn man mit einem Audi Q7, einem BMW X5, einem M-Benz oder einem anderen Blankenese-Traktor in ein Parkhaus fährt, bitte MINDESTENS zwei Plätze auf einmal belegen!

Punkt 5: Sollte auf einer Landstraße oder Autobahn der Verkehr sich flüssig aber wegen hohen Verkehrsaufkommens mindestens 10 km/h unter der erlaubten Höchstgeschwindigkeit fortbewegen, oder sollte ein Schwertransport oder landwirtschaftlicher Verkehr auf unübersichtlichen Strecken für Stauungen sorgen, ist dem Lenker des in der Schlange voranfahrenden Wagens UNAUFHÖRLICH durch Lichtsignale, Hupe und obszöne Handzeichen mitzuteilen, daß man seine Nicht-Bereitschaft zu riskanten Überholmanövern und selbstmörderischen Spurwechseln so gar nicht schätzt!

Punkt 6: Wenn man auf eine Autobahn auffährt und unverschämterweise ein von hinten herannahender Wagen einem durch einen Wechsel auf die linke Spur Berührungsängste signalisiert, hat man ihn UMGEHEND dadurch abzustrafen, daß man ihn erst links passieren läßt und ihn nach Auffahrt auf die Autobahn auf der rechten Spur überholt! Bei diesem Manöver ist UNBEDINGT darauf zu achten, daß man Sonnenbrille, Goldkettchen und Baseballkappe (Schirm nach hinten) trägt, eine Zigarette zwischen den Lippen hat und sich von einem Blondchen auf dem Beifahrersitz ein Red-Bull-Cola reichen läßt!

Punkt 7: Sollte man sich nicht sicher sein, ob man den Wohnungsschlüssel dabei hat, ist das Suchen nach demselben in der Handtasche oder dem Aktenkoffer DRINGENDST zu unterlassen, es sei denn, man steht an der Haltelinie einer Ampel, die soeben auf Grün umgeschaltet hat!

Punkt 8: Brennende Zigaretten sind GRUNDSÄTZLICH nur bei voller Fahrt auf belebter Straße durch das geöffnete Fenster zu entsorgen!

Punkt 9: 1700-Watt-Boxen funktionieren AUSSCHLIESSLICH DANN, wenn man das Fenster herunterläßt, die Anlage auf Anschlag dreht und an einem stillen Nachmittag durch eine Wohngegend fährt!

Kommentare:

Herminator hat gesagt…

Immer mit der Ruhe! Die Aussicht auf ein Uerige sollte doch motivieren!

Viel Spass!
Hermann

Le Penseur hat gesagt…

Geben S' zu, Hochwürden: Sie sind dem Goldketterl-Typen mit dem Blondchen auf dem Beifahrersitz doch nur das Rd-Bull-Cola z'neidig ...!

:-)

Ned aufreg'n — cool blei'm!

Alipius hat gesagt…

@ Le Penseur: Durchschaut!

Dorothea hat gesagt…

Wenn ich was nachvollziehen kann dann das :)
Ich finde immer daß Autofahren den Charakter verdirbt. Ich schimpfe nie so viel wie beim Autofahren auf meine Mitmenschen und bin auch nie so ungeduldig mit ihnen.

Gerd F. hat gesagt…

Meinem Neffen sind die Boxen durchgeknallt. Meine Trauer war nur gespielt. Ist das jetzt eine Charakterschwäche? Ein Fall für den Beichtstuhl?

Cassandra hat gesagt…

"Punkt 9: 1700-Watt-Boxen funktionieren AUSSCHLIESSLICH DANN, wenn man das Fenster herunterläßt, die Anlage auf Anschlag dreht und an einem stillen Nachmittag durch eine Wohngegend fährt!"

Sie haben die Illuminationen vergessen, die im Rückfenster blinken müssen. Und dann muß man sich, sollte das Streicheltelefon Aufmerksamkeit brauchen, ein ruhiges Plätzchen suchen, also mitten auf der Kreuzung in Suburbia. Und das ganze am besten abends um 10...

so geschehen gestern abend bevor der Experte mit quietschenden Reifen davondonnerte.

Daniel hat gesagt…

"Punkt 1: Wenn aufgrund einer Baustelle oder eines Unfalls zwei Fahrspuren zu einer (oder drei zu zweien etc) zusammengeführt werden, bitte UNBEDINGT 900 Meter vor dem möglichen (oder gar durch Schilder angekündigten) Beginn des Reißverschlußverfahrens panisch abbremsen und das Lenkrad herumreißen. WICHTIG: Blinken vergessen!"

Ich hasse es!
Es war für mich noch nie nachzuvollziehen wie Menschen, die sich doch wahrscheinlich als aufgeklärte, vernünftige Bürger bezeichnen lassen wollen, nicht in der Lage sind ein so einfaches und einleuchtendes System geistig nachzuvollziehen und umzusetzen.

Wie wärs mit Punkt 10:
Auf ausreichend stark frequentierten Autobahnen sollte so dicht aufgefahren werden, dass jede kleine Bremsung des Vordermannes bei den nachfolgenden Autos dahinter eine stärkere Bremsung nach sich ziehen muss, bis dann endlich der allseits beliebte Stau eintritt.