Dienstag, 21. Mai 2013

Es wird der Tag kommen,...

... an dem Kinder in Europa nicht einmal mehr das Vater Unser aufsagen können, stattdessen aber dank der überall stattfindenden Newthink-Umerziehung ganz genau all jene Dinge kennen, durch die irgendeine Minderheit (welche sich in der Regel über Jahre hinweg durch schiere Lautstärke als relevante Gruppe zu verkaufen wußte) unter Umständen möglicherweise ganz vielleicht irgendwie verletzt werden könnte.

Aktuelles Beispiel aus Spanien: Irgendwer wird sich schon durch die Begriffe "Weihnachten" oder "Ostern" beleidigt und angegriffen fühlen, meint die Erziehungsministerin der sozialistischen Regierung in Asturien.

Ich bin ja eigentlich kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn ich mir anschaue, was in diversen Ländern so läuft, dann beschleicht mich manchmal schon das dumpfe Gefühl, daß ein nicht geringer Teil unserer Politiker in Europa (und deren Medien-Sprachrohren) seit Jahrzehnten ein geplantes und perfides Spielchen treibt. Und es wird für mich irgendwie immer klarer, daß die christlichen Wurzeln selbstverständlich wegmüssen, damit diese Politiker an den Fleischtöpfen sitzen bleiben können und ihre Lobbyisten, Agenda-Pusher und Berufs-Beleidigt-Seier ihnen weiter die Wählerstimmen zutragen.

Kommentare:

Phil hat gesagt…

Richtig - aber was tun? Letztlich sollte man langsam, aber sicher sich erheben. Und zwar nicht als Anhängsel links oder rechts, frei nach dem Motto "Katholisch und trotzdem ok", wir sollten uns als Katholiken (meinetwegen ökumenisch verbunden als konservative Christen) erheben und eine klare Sprache gegen den Wahnsinn in dieser Welt finden. Vor allem eine eigene.

la femme hat gesagt…

@ Phil: *like*

la femme hat gesagt…

Wir hatten letztens eine Mutter von einer Fussballfreundin unserer Tochter da. Die fand es unmöglich, dass wir uns freuen, dass unsere Tochter auf ein erzbischöfliches Gymnasium geht, an dem nur Christen aufgenommen werden. Ich musste mir einen Schwall von wegen Intoleranz etc. anhören, irgendwie kamen wir dann auf das Thema Kirchensteuer und dann durfte ich mir einen Schwall gegen die Kirche (in dem Fall evangelische) anhören und dass ja sowieso nur sie in der Kirche wäre wegen ihrem Arbeitplatz im Krankenhaus, weil in jedem anderen Krankenhaus wären sie ja nicht so gut mit der Dienstvergabe an teilzeitarbeitende Mütter. Ich habe mich wirklich gefragt ob die das nicht merkt. NEIN, die merken es nicht!!! Schlimm, oder?

Anonym hat gesagt…

Alpius ist ein ganz Fixer wenn es darum geht, Mosaiksteinchen richtig zu kombinieren. Als ob nicht schon seit Jahrzehnten erkennbar wäre, in welche Richtung die bürgerlichen Gesellschaften einschl. der Kirchen gesteuert werden sollen.

Lieber mal öfter genau hinsehen, kombinieren und dann Klartext reden, statt selbstverliebt-vergessen interlektuell herum zu blödeln.

Würde wohl mehr bringen als nette Gute-Nacht-Geschichten aus Klostermauern zu verbreiten.

Grüsse von den Eidgenosssen

Alipius hat gesagt…

@ anonym: Ich schrieb: "Ich bin ja eigentlich kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn ich mir anschaue, was in diversen Ländern so läuft, dann beschleicht mich manchmal schon das dumpfe Gefühl, daß ein nicht geringer Teil unserer Politiker in Europa (und deren Medien-Sprachrohren) seit Jahrzehnten ein geplantes und perfides Spielchen treibt."

Sie schrieben: "Alpius ist ein ganz Fixer wenn es darum geht, Mosaiksteinchen richtig zu kombinieren. Als ob nicht schon seit Jahrzehnten erkennbar wäre, in welche Richtung die bürgerlichen Gesellschaften einschl. der Kirchen gesteuert werden sollen."

Abgesehen davon, daß ich meinen Namen ganz gerne richtig geschrieben sehe (Alipius), frage ich mich soeben, ob dies eine Art versteckter Kamera in der Combox ist, oder ob Sie ein jugendlich frischer, tapferer anonymous-Meckerer sind, der sich ab jetzt hier immer seine Watschen für nicht ganz so interRlektuelles Gemaule abholen will.

Ich sehe hin und kombiniere und rede Klartext, seit ich 2005 mit dem Bloggen begann. Ich habe über den Verrat an unseren christlichen Wurzeln und über die Identitätsleugnung in Europa schon wieder mehr vergessen, als Sie je gewußt haben und habe trotzdem noch genug Munition, um darüber schreiben zu können. Also bewegen Sie sich hier bitte etwas vorsichtiger.

thysus hat gesagt…

Tia - wir Eidgenossen sind halt ein besonderes Völkchen. Und die Alpen sind uns immer nahe, daher das sicher nur gutgemeinte Alpius..

Anonym hat gesagt…

" ein geplantes und perfides Spielchen"


1 Pet 5:8-9
Fratres: Sóbrii estóte, et vigiláte: quia adversárius vester diábolus tamquam leo rúgiens círcuit, quærens quem dévoret: cui resístite fortes in fide.

Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge.
Dem widersteht, fest im Glauben, und wisst, dass ebendieselben Leiden über eure Brüder in der Welt gehen.