Dienstag, 9. April 2013

Unglaublich...

So lange die politischen Gegner an der Macht sind und man nicht das bekommt, was man will, wird gejängert und gejammert und geopferrollt. Wenn sie dann tot sind, wird mit Schampus und "The Bitch is Dead"-Postern gefeiert.

Unglaublich...

Kommentare:

MC hat gesagt…

Thatcher würde sich wahrscheinlich bestätigt fühlen, Politik gegen solche Leute gemacht zu haben.

KingBear hat gesagt…

Ich würde sagen, Gründe, Mrs. Thatchers Politik kritisch zu sehen, gibt es genug; über ihren Tod zu frohlocken, ist hingegen einfach eklig.

Anonym hat gesagt…

No, ich bin alt genug, die Dame bewusst erlebt zu haben. Auch wenn mir nun wirklich nicht alles gepasst hat, was Mrs. Thatcher tat - eine Person von Format war sie in jedem Falle. Man musste nicht zu ihrem politischen Lager gehören, um diesen Umstand zu würdigen. Ob man das von den Teilnehmern dieser "Parties" auch sagen kann? Ich möchte es bezweifeln.

Zwetschgenkrampus