Freitag, 5. April 2013

Hmm...

Die Grüne Jugend Augsburgs möchte den "Inzestparagraphen" 173 abschaffen. Sprecherin Katharina Stephan meint:
    Eine Abschaffung des ‘Inzestparagraphen’ 173 ist längst überfällig. Wir fordern deshalb: Deutschland muss Liebe endlich legalisieren!"
Find' ich auch! Ich erinnere mich noch an jenen schwarzen Tag, an dem ich bei Deutschland nachfragte, ob ich meine Schwester lieben dürfe. Einstimmig schallte mir die Antwort "NEIN!" entgegen...

Wird echt langsam Zeit, daß Deutschland seinen Bürgern die Liebe gestattet. Macht auch die Beziehungen z.B. zwischen Eltern und Kindern, zwischen besten Freunden und zwischen Mitbrüdern einfacher.

Nie war er so wertvoll wie heute!

Kommentare:

Herminator hat gesagt…

Ganz unerwartet ist das ja nicht, es entspricht doch der "grünen" Haltung vollkommen!

Schalom
Hermann

ioannes fauces hat gesagt…

Ach was! Sind wir hier in Augsburg schon so weit?

Die "Regenerative Energien - Die Welt ist nicht genug!"-, "Rettet die Wale!"- und "Sozialismus aber sofort!"-Partei wird ja immer dreister!

Man könnte unlängst schon weinen, wenn es nicht so herzlich lächerlich wäre. :-D

Josef Bordat hat gesagt…

„Mit dem Inzestverbot greift der Staat massiv in das Privatleben und das Selbstbestimmungsrecht seiner Bürger*innen ein“, schreibt Marie Rechthaler. Naja, mit dem Verbot, Steuern zu hinterziehen, Prospekteverteiler zu erschießen und Nahverkehrsmittel ohne gültigen Fahrausweis zu betreten, aber auch. Irgendwie.

JoBo

Gerd F. hat gesagt…

Also ich weiß nicht wie das bei euch so ist, Herr Alipius, ich darf meine Schwester lieben. Ich hab sogar zwei davon......;-)