Samstag, 6. April 2013

Drei Schlagzeilen...

... aus den letzten zwei Wochen:

1.) Frankreich verfehlt Sparziel:
    Der Gesamtschuldenstand Frankreichs stieg im Laufe des vergangenen Jahres um 116,9 Milliarden Euro auf einen Gesamtbetrag von rund 1,834 Billionen Euro. Er erreichte damit den Rekordwert von 90,2 Prozent des BIP nach 85,8 Prozent Ende 2011. Als Zielwert waren 89,9 Prozent vorgesehen. Laut EU-Regeln sollte die Staatsverschuldung eigentlich 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts nicht übersteigen.
Zu lesen unter anderem auf FOCUS.de, auf stern.de, auf DiePresse.com, auf WELT.de und allen möglichen regionalen Zeitungen.

2.) France expands access to abortions:
    As of April 1 the French state will reimburse 100 percent of the cost of abortions while teenage girls will be offered free and anonymous contraception.
Als deutschsprachige Meldung zu lesen auf unzensuriert.at und auf Kopten ohne Grenzen.

3.) Paris bittet Deutschland um Geduld:
    Finanzminister Pierre Moscovici appelliert an seinen deutschen Kollegen, Wolfgang Schäuble, Frankreich mehr Zeit für die Sanierung des Haushalts zu geben.
Zu lesen heute auf DiePresse.com

Keine Kommentare: