Mittwoch, 27. März 2013

Eine Überschrift, zwei Erklärungen

Die Überschrift: Forscher: Turiner Grabtuch stammt aus der Antike!

Die Erklärungen:
  1. Der Vatikan bezahlt Forscher für gewünschtes Untersuchungsergebnis
  2. Der Mensch des finsteren Mittelalters war schlauer, als bisher angenommen und wußte, wie er zeitgenössische Textilien manipulieren muß, damit diese im Jahr 2013 den Eindruck erwecken, viel älter zu sein, als sie es tatsächich sind
Hä? Dritte Erklärung? Was für eine dritte Erklärung...?

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Erstens: Die Überschrift passt nicht so ganz zum Artikel - der sagt nämlich, das Grabtuch könnte antik sein.
Zweitens: Wenn es aus der Zeit Jesu stammt, in der hunderte, wenn nicht tausende Menschen am Kreuz starben, sagt das immer noch nicht viel.
Drittens: Es ist zudem ganz wurst. Ob es echt ist oder nicht, ob es Jesu Grabtuch ist oder das eines anderen, ist unerheblich - denn Er ist auferstanden und ist Herr der Welt, da kommts auf eine Reliquie wahrlich nicht an.

Alipius hat gesagt…

Erstens: Wurscht. Ich beziehe mich ja explizit auf die Überschrift (in der heutigen 140-Zeichen-Kultur wohl auch keine Unterlassung).
Zweitens: Es soll ja auch nicht viel sagen, sondern nur, daß das Tuch alt genug ist.
Drittens: Völlig korrekt. Aber wenn das Tuch als Reliquie gilt, dann ist es gut zu wissen, daß es wenigstens in die Zeit paßt, aus der es stammen soll.