Donnerstag, 14. März 2013

Die erste Angriffsstrategie...

... der Haar-in-der-Suppe-Sucher, der Kirchenhasser und der ihre Klientel schnell genug mit prickelnden Gerüchten füttern müssenden MSM ist die vermeintliche Komplizenschaft von Jorge Bergoglio während der Militätr-Diktatur in Argentinien.

Dazu Friedensnobelpreisträger Adolfo Perez Esquivel [via kath.net]:
    "Es gab Bischöfe, die Komplizen der Diktatur waren, aber Bergoglio nicht."
Als nächstes stehen dann "Aber er ist gegen die Homo-Ehe!" oder "Aber er ist gegen Abtreibung!" oder "Aber er glorifiziert die Armut anstatt dagegen anzukämpfen!" auf dem Menu...

1 Kommentar:

Cassandra hat gesagt…

Als nächstes stehen dann "Aber er ist gegen die Homo-Ehe!" oder "Aber er ist gegen Abtreibung!"

so weit sind wir doch schon am ersten Abend gewesen.


"Aber er glorifiziert die Armut anstatt dagegen anzukämpfen!"

kommt noch!