Samstag, 23. März 2013

Das Raffinierte ist,...

... daß bestimmte Medien und Aktivisten sich nicht um Aussagen scheren müssen, die Papst Franziskus gegenüber diversen Anklagen bzgl seiner Rolle während der Militärdiktatur in Argentinien verteidigen.

Denn diese Medien und Aktivisten können nun ewig und drei Tage lang behaupten, diese Rolle sei umstritten, da es ja tatsächlich eine Auseinandersetzung darüber gab.

Facebook-Troglodyten und Kirchenhasser, die eine Combox nicht von einem Abort unterscheiden können, werden sich natürlich noch weniger darum scheren und weiterhin fleißig ihre "Jorge Bergoglio: Diktatoren-Kumpel" Witzchen verbreiten. Die Realität hat die vernunftgesteuerten und der Aufklärung verpflichteten Anti-Theisten und Anti-Katholiken ja auch im Fall von Papst Benedikt XVI nicht davon abgehalten, den "Josef Ratzinger: Nazi!"-Müll noch zu verbreiten, als Menschen, die sich weder vor der Wahrheit noch vor solider Recherche fürchten, darüber schon nicht einmal mehr weinen konnten.

Die Welt im Jahre 1 nach Abschaffung der Religion: Die "Aufgeklärten", die "Denker" und die "Nicht-Mitläufer" werden weiterhin an ihren Computern kleben und hastig die nächsten Gruppen indentifizieren, an denen sie ihre moralische Überlegenheit illustrieren können. Sie werden in "lustige" und "wahre" Image-Macros verpackte Urteile und Bannstrahlen in die Welt schicken, während die Armen, die vor ihren Türen sitzen, schon mit ein paar Krümeln aus ihren Chips-Tüten und ein paar Tropfen aus ihren Cola-Flaschen zufrieden wären. Irgendwann kommt dann ein Untergrund-Christ vorbei, sagt "Bei uns gibt's Hilfe und Trost" und nimmt den Armen mit in die alte, die schlechte, die unaufgeklärte Welt.

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Und noch mal extra raffiniert: die so Diskreditierten haben das Mittel der Verleumdung von Gegnern ganz offiziell nicht im Repertoire.
Die haben bloß die Wahrheit.

Arminius hat gesagt…

Ich freue mich über jedes "Daß", aber nicht über das Daß in der Überschrift.

Alipius hat gesagt…

Hoppla... Korrigiert...