Dienstag, 5. Februar 2013

Ihr erinnert Euch vielleicht noch...

... an dieses Posting...

Jetzt hat KingBear (der Betroffene) selbst etwas zu dem Vorfall geschrieben.

Das BINGO!-Zitat:
    Eine inhaltliche Auseinandersetzung über diese Einschätzung ist nicht erwünscht.
Natürlich ist sie nicht erwünscht.

Wenn man sich in solchen Kreisen...
    Sie verstehen sich durchweg als antifaschistisch, antirassistisch, antikapitalistisch, antimilitaristisch und antisexistisch, sind gegen Atomkraft, für ein umfassendes Asylrecht, gegen den Überwachungsstaat und so weiter, woran die dort ausgehängten Plakate und ausliegenden Flyer den geneigten Gast permanent erinnern...
... und in solchen Situationen weg von der selbstgerechten und emotionalen Ebene auf die den Anderen als Menschen mit gleichen Bedürfnissen und Ansprüchen wahrnehmende und sachliche Ebene begibt, dann merkt man doch sofort, daß man sich mit seinem Getue seit Jahren selbst betrügt und das ganze, schöne Kartenhaus fällt zusammen.

Es gibt Schrebergärtenkolonien, in denen weniger Spießigkeit, Engstirnigkeit und Muff herrschen.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Es gibt Schrebergärtenkolonien, in denen weniger Spießigkeit, Engstirnigkeit und Muff herrschen
Aber nur!

Anonym hat gesagt…

Naja, Dogmatiker gibt es in jeder sektenähnlichen Vereinigung - so auch bei der Linken. Das war schon 1968 nicht anders, als die Herren gar nicht verwinden konnten, dass die Damen auch gerne für die Arbeiterklasse gestritten hätten statt den Herren Revolutionären das Kaffeegeschirr abzuwaschen. Da gab es unschöne, weinerliche Szenen bei der SDS!
Aber...sie könnten doch dazulernen?

Monika hat gesagt…

Aber...sie könnten doch dazulernen?Woll'n wers net hoffn!

KingBear hat gesagt…

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Passage mit dem "BINGO!-Zitat" und die daran anschließenden Anmerkungen richtig verstehe; aber ich meine darin eine gewisse Kritik zu bemerken, nach dem Motto "Wer sich in diese Kreise begibt, nimmt teil an der dort regierenden Lebenslüge und muss sich nicht beklagen, wenn sie ihm um die Ohren fliegt".
War das so gemeint, oder bin ich gerade etwas überempfindlich?

In jedem Fall bedanke ich mich fürs Verlinken...

Beste Grüße
KingBear

Alipius hat gesagt…

@ KingBear: Nee, das war so nicht gemeint. Man läuft ja grundsätzlich Gefahr, daß man in Kreisen, die für sich selbst eine sehr starke und sehr starre Definition in Anspruch nehmen, irgenwie aneckt. Das würde ich einem Individuum nur zum Vorwurf machen, wenn es im Konflikt-Such-Modus auch wirklich alles versucht hat, um anzuecken und nicht, wenn es nur zu seinen Grundsätzen stand.