Montag, 18. Februar 2013

Hilfe!

Bücher aus der Lebenshilfe-, Ratgeber- und Selbstverwirklichungs-Ecke gibt es wie Sand am Meer.

Damit Ihr die Übersicht behaltet und nicht ratlos staunend vor endlos sich hinziehenden Regalwänden steht, gibt es heute eine Extra-Dienstleistung: Auf "Klosterneuburger Marginalien" stelle ich euch die 10 meistverkauften katholischen Ratgeber und Lebenshilfe-Bücher des vergangenen Jahres vor!

Los geht's:



















Kommentare:

Helene hat gesagt…

Hw. Alipius (wieder) in Höchstform!
Das (un)fromme Volk dankt von Herzen für die Aufmunterung!

Anonym hat gesagt…

Wie gut dass ich nicht Lachfasten hab! :) rofl!

Mary

Valentina hat gesagt…

Gröhl...
wie genial ist das denn?!
Ich kann net mehr.
ich krieg Schnappatmung...
Ich hab schon "Pipi in die Augen" vor Lachen.
Klasse!

pfiati

Valentina

Valentina hat gesagt…

Ich hab das grad mal verlinkt ok?
das ist so schön, das muss man teilen :)))

Nepomuk hat gesagt…

Saucool!

Raphaela hat gesagt…

*sichzerkugel*

Echt jetzt. Mir ist vor Lachen fast die Luft ausgegangen! :D

Epigonias hat gesagt…

"EXKOM-Verlag" :D

Cinderella01 hat gesagt…

Oh Mann, ich kann mich gar nicht entscheiden, welches ich zuerst kaufen soll ..
Herrlich und diese Aufmunterung hat richtig gut getan!

Simplicius hat gesagt…

Genial! So macht man beim Fasten ganz bestimmt kein finsteres Gesicht! Dankeschön.

Anonym hat gesagt…

Ähmmnä, wenn ich mir als vazierender Kathole so Predigten aller Arten anhör', eine Frage, oder eigentlich zwei zu "Wie schreibe ich (undsoweiter)":
a) Die wievielte Auflage ist das?
b) Wie viele Priesterseminare haben das Buch auf der Leseliste?

"Nerven & Zahnfleisch", das ist ein guter Verlagsname, aber für manche Homilien noch ein Hilfsausdruck ...

Zwetschgenkrampus