Montag, 25. Februar 2013

Exklusiv-Umfrage!

Wer sind die wirklichen Rebellen in der Kirche?

Die Schüllers oder die Papsttreuen?

Kommentare:

dilettantus in interrete hat gesagt…

Ich für meinen Teil habe mich schon positioniert:
http://predigtgarten.blogspot.de/2013/02/wenn-das-offizielle-portal-katholischde.html?showComment=1361804037944#c408955663405717434

Braut des Lammes hat gesagt…

Rebellen wofür oder wogegen denn bloß?

Eugenie Roth hat gesagt…

Rebellen IN der Kirche können nur die Pasttreuen sein. Oder sehe ich da was falsch?

Anonym hat gesagt…

Sind Rebellen nicht diejenigen, die gegen den Status Quo rebellieren? Die Veränderung durchsetzen wollen? Und wer von den Genannten will nun Veränderung bei verschiedenen Punkten? Die Papsttreuen? Oder die Schülleranhänger. Eben.

Admiral hat gesagt…

Ich verwehre mich gegen "Rebellen"!

Ich bin ein Scherge!

Anonym hat gesagt…

Scherge gegen die Papsttreuen? Also die, die IN der Kirche sind?

Admiral hat gesagt…

*facepalm*

Alipius hat gesagt…

Auch ** facepalm **

Sorry, Admiral. Aber ich habe hier in letzter Zeit nun mal leider sehr viele Trolle, die aus dem Schatten der Anonymität heraus ihre Vuvuzelas erklingen lassen.

F. M. hat gesagt…

Scherge ist gut! Stellen Sie sich da so was vor wie die Religionspolizei in Saudi Arabien? Oder eine Geheime Kirchenpolizei gegen Abtrünnige wie Schüller und Kumpane? Oder eher gegen die Piusbrüder? Ich glaube, da kommen Sie eher schon zu spät. Die Stelle ist doch schon besetzt.

Wolfgang e. hat gesagt…

Das einzige rebellische an der Pfarrer-Initiative ist das Auftrten von Helmut Schüller und das Wort "Ungehorsam".

Ansonsten ist die Initiative wahnsinnig Struktur-konservativ: Damit meine kleine feine liebgewonnene Mini-Gemeinde, in der ich mich so toll verwirklichen kann, auch in Zukunft nicht mit der Nachbargemeinde zusammegelegt wird, werfe ich alles über Bord, was die Kirche ausmacht. Hauptsache wir bleiben hier unter uns... Wie käme ich dazu, mit meinem Auto 500m weiter fahren zu müssen; Da bliebe ich doch lieber gleich zu Hause. Priester brauchen wir dafür garnicht. Die Pastoraltante ist doch viel hübscher, und mit so Fragen, was gut oder schlecht wäre belästigt die uns nicht.... Wir nennen einfachunseren Himbeersaft Eucharistie, das geht doch genauso.
Ein Priester, der am Sonntag mehr als einmal zelebriert? Der arme! das geht doch schon gar nicht. Wann soll der dann zum 'Pfarrkaffee kommen? Das Allerheiligste heilig halten, und nicht an jeden unterschiedslos auszuteilen - Wo bleibt da die Gastfreundschaft? Da müssten wir uns doch mit richtig und falsch auseinandersetzen.- Ne, wir setzen uns lieber zusammen, statt auseinander..
Ein Ausländischer Priester? - Kommt doch gar nicht in Frage. Wir wollen schön unter uns bleiben. Wie, katholisch heißt "allumfassend", "weltweit"? wer hat euch denn den Unsinn erzählt?...

Das ganze Pfarrer-Initiativen-Programm ist derart spießbürgerlich, dass es mich wirklich wundert, dass ein so weltgewandter Priester wie Helmut Schüller da mitmacht...

Nö, Rebellentum sieht anders aus.