Mittwoch, 9. Januar 2013

Was der Zweite Weltkrieg nicht schaffte,...

... das versucht nun die U-Bahn.

1 Kommentar:

Cinderella01 hat gesagt…

Also bei uns steht der "Alte Peter" immer noch - obwohl dort schon seit 1970 die U-und S-Bahn drunter durch fahren. Am dichtbefahrenen Marienplatz kreuzen sich halt mehrere Linien und viele fahren dann unter dem alten Peter durch. Hören tut man's auch, aber in Angst und Schrecken wurden wir während der Messe noch nicht versetzt.
Genauso sieht es in St. Michael aus, da fährt die S-Bahn untendurch, man hört sie, aber die Fassadenschäden hatten wohl andere Ursachen.
In den 60ern und 70ern wurde halt noch Qualitätsarbeit geliefert und den Bauleuten wurde noch anders auf die Finger geschaut, Geld spielte keine Rolle, da konnte man noch sauber arbeiten.

Und wenn der Kölner Dom mal einstürzen sollte, liegts mit Sicherheit nicht an der U-Bahn ... ;-)