Dienstag, 29. Januar 2013

Los Wochos...

Johannes hat mal wieder zu Los Wochos geladen. Thema: Teenie-Hits und Teenie-Anti-Hits.

Ich überlegte also so herum, ob ich da etwas posten könnte und wenn ja, was? Die Zeit verging und es zogen immer mehr und mehr Bands durch mein Gedächtnis, die ich als Teenie mal klasse fand, heute aber eigentich nicht mehr höre. Und da dachte ich mir, ich sollte vielleicht mal meine musikalische Entwicklung nachvollziehen, so mit allen ehemaligen und aktuellen Lieblingsbands.

Also entstand folgende Grafik. Die Position des Bandnamens gibt (in Relation zur Zeitleiste links) an, wann ich ungefähr anfing, auf die Band (oder den Künstler) zu stehen. Das Ende des dazugehörigen Pfeils gibt an, ab wann ich diese Band/diesen Künstler nicht mehr regelmäßig hörte. Das muß nicht unbedingt heißen, daß ich diese Band/diesen Künstler jetzt gar nicht mehr mag, sondern zeigt nur an, daß dieser Band/dieser Künstler bei mir nicht mehr so heiß gehandelt werden.

Ich habe hier auch nicht alle Bands oder Künstler verewigt, die ich jemals gemocht habe, sondern nur solche, die bei mir einen echten Einschlag hinterließen oder für ihr Genre irgendwie bedeutsam waren/sind.

Okay! Jetzt habt ihr die Antwort auf eine Frage, die Ihr eigentlich nie gestellt habt! Hä-hä-häääähhh!

Und damit es hier nicht nur Gequatsche und Grafik gibt, schiebe ich noch einen meiner unsterblichen Ultra-Teenie-Hits nach: Hier sind Lloyd Cole and the Commotions mit Rattlesnakes:

Keine Kommentare: