Donnerstag, 15. November 2012

Wer die Situation in Israel...

... mal nicht nur von den deutschsprachigen MSM analysiert bekommen möchte, sondern von einer im Norden Israels lebenden Bloggerin, der ist bei Letters From Rungholt genau richtig. Lisa beschäftgigt sich in einer Reihe von Postings mit dem bekannten "Israel ist Schuld: Es hat sich zuerst gewehrt!"-Phänomen in deutschen Print- und Sende-Medien.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Warum wollen sich die Israelis auch nicht einfach kleinweis von der lieben Hamas mit ihren süßen kleinen Raketchen z'samm'schieß'n lassen, ich versteh das auch nicht ... ich mein, es ist ja nicht zu viel verlangt. Ein Dutzend Raketerln am Tag, das verteilt sich doch ganz gut, so auf ein Land umgelegt. Wenn ich jetzt lang genug herumrechne und Variablen hin und herschiebe, dann weise ich klar aus, daß man als Fußgänger im israelischen Straßenverkehr ein größeres Risiko eingeht denn als Israeli vor den paar Raketerln aus Gaza ...

Zwetschgenkrampus