Donnerstag, 29. November 2012

Quiz-Frage!

Wo befinden wir uns, wenn vor einem Tisch ein Transparent hängt, auf dem zu lesen ist:
  • Ordain Women
  • Open Communion
  • Close the SOA/WHINSEC
  • Lay Empowerment
  • End Racism
  • Academic Freedom
  • Financial Accountability
  • GLBT Rights,
und wenn hinter dem Tisch ein 93-jähriger Herr die Hand ausstreckt während eine schlecht frisierte Dame mittleren Alters ein Riesenglas voller Rotwein stemmt?

Ganz klar: Bei einer von der Progressive Catholic Coalition gesponsorten "Messe" according to the ARCWP!

Keine Ahnung, was genau die Strategie der ARCWF ist, aber wenn ich solche Photos sehe und im Begleittext lese, daß es sowohl eine "inklusive katholische Liturgie" als auch eine "Messe" sein soll, dann fühle ich mich - böse, böse, böse - in meinem Grauen einfach immer nur bestätigt und werde - neben der offensichtlichen und offiziellen Begründung, daß die Kirche nicht die Vollmacht besitzt, Frauen zu weihen - als weiteres Argument ins Feld führen, daß bei einer Zulassung von Frauen zu den Weiheämtern unsere Heilige Messe an vielen Orten bald nichts weiter mehr sein wird als ein christusfreies Polit- und Sozial-Spektakel, welches nur dann Gültigkeit besitzt, wenn gemäß dem nachkonziliaren Vollbeschäftigungs- Aktionismus- Teilnahme-Ideal während der Wandlung möglichst viele Leute möglichst viele Hände heben.

Kommentare:

gerd hat gesagt…

Ich trinke Rotwein immer in entspannter Umgebung. Das gönn ich mir.

Raphaela hat gesagt…

Ach, "Messe" nennen die das? Beim Anblick des versammelten Publikums dachte ich schon, es sei ein Bingo-Abend des örtlichen Seniorenklubs.

Was immerhin ein kleiner Trost sein mag. Viel Nachwuchs scheinen die Leutchen ja nicht zu haben...

thysus hat gesagt…

Das gelungene grosse Fresko (auch die kleineren, links davon) hinter dem beschrifteten Tisch bringen den Gehalt dieses Anlassen recht gekonnt zum Ausdruck!
(Was mich persönlich etwas irritiert, sind allenfalls die grünen Schäuche, die hinter diesem Tisch rechts unten hervorlugen..)

ad tiliam hat gesagt…

Immerhin nicht "zwei Kerzen rechts, Blumen links", wie bei uns üblich - soviel Stil hat man sich im Angelsächsischen doch bewahrt. ;-)

eumloquatur hat gesagt…

Aaaalter Schwede!!!

Anonym hat gesagt…

Ich fühle mich von solcher "inklusiven katholischen Liturgie" exkludiert. Sie ist eindeutig feindselig gegen der Kirche und ihrem Papst treu ergebene Christen.
Und aktive Teilnahme (nämlich innige Andacht) wäre mir auch nicht möglich, wenn vorn solche Plakate hängen, die den Raum von einem dem Gottesdienst geweihten in einen des politischen Kampfes verwandeln.
F.

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Geweihter Raum würde ich das nicht nennen - sieht mit dem Rolltor eher aus wie eine Garage. Und statt Rotwein ist da wahrscheinlich Traubensaft drin ...