Dienstag, 18. September 2012

Nächste Runde...

Vielleicht geht's ja auch so: Karikaturen, Filme etc, bis den Terror-Köppen die Luft ausgeht. Blöd nur, daß der Blutzoll bis dahin nicht gering sein wird...

Kommentare:

Cinderella01 hat gesagt…

... und der erste Kommentar unten drunter "Siehste Titanic, so wird das gemacht..."

Aber die Journalisten haben ja schon wieder Panik ohne Ende. Die hätten halt im Geschichtsunterricht ein bisschen aufpassen sollen. Zum Feiertag "Maria Namen" haben wir ein bisschen Geschichtsunterricht bekommen: Das "Angelus-Gebet" hat seine Wurzeln aus der ersten Türkenbelagerung, der Rosenkranzmonat entstammt der Schlacht von Lepanto und der Frauendreißiger ist das Resultat der Schlacht am Kahlenberg.
Am Kahlenberg standen 65.000 Europäer vor einer dreifachen Übermacht. Sie wurden unterstützt durch Gebete in ganz Europa.
Diese armen Presseheinis. Da zittern sie und keiner rettet sie. Sollen sie doch wieder beten lernen. Das ist das einzige, was auf Dauer hilft.

thysus hat gesagt…

@Cinderella01
Die Journalisten sind da ganz zufrieden. Sie hätten eher Panik, wenn keine solche Nachrichten mehr zu verbreiten und aufzubauschen wären.

Helene hat gesagt…

Also wie es mit österreichischen
Journalisten bzw. deren Mut steht,
weiß ich nicht genau (habe aber dazu eine Meinung..).

Die überwiegende Zahl der Kommen-tatoren zum heutigen diePresse.com
Artikel "Satiremagazin publiziert
neue Mohammend-Karikaturen" sind
offenbar der Meinung von Herrn
Alipius.
Klugheit, Tapferkeit, Mäßigung,
Gerechtigkeit, wie bringt man die
auf die Reihe?