Samstag, 1. September 2012

Aus für Gender (?)

Das ist ausgesprochen interessant...

Kommentare:

Admiral hat gesagt…

Ach komm, bitte kein Wunschdenken und keine Illusionen: ich befürchte das wird doch hierzulande geflissentlich ignoriert werden.

eumloquatur hat gesagt…

Der Admiral wird im Großen und Ganzen Recht haben. Doch kann ich nicht ganz leugnen, wenigstens doch einen kleinen Hauch Morgenluft zu schnuppern. Schließlich ist die ganze Gender- Geschlechter- Gleichstellungs- und was nicht alles -Bemühung auch hierzuland sowohl völlig kontraintuitiv, als auch zu guten Teilen wissenschaftlich echt ein Witz... Schlicht, seriös und frisch aufdecken wird die Devise heißen.

ichwesen hat gesagt…

Ich habe diese Seite auf meinen Blog verlinkt. Danke für Ihren Hinweis. Soetwas macht Mut.

Bastian (Sierra Victor) hat gesagt…

Sehr cool!

Anonym hat gesagt…

Das Gehirn ist das größte „Geschlechtsorgan“. Dort finden sich die wichtigsten, prägendsten und auch bereicherndsten Unterschiede in den Bereichen „physiologische Abläufe“, „zentralnervöse Informationsverarbeitung“ und „genuinen, also angeborenen Denk- und Bewertungsprinzipien“. In Denk- und Bewertungsprinzipien, welche sich eben nicht einfach beispielsweise mit unterschiedlichen sozialen Erfahrungen in der Kindheit oder sonstigen sozio-kulturellen Einflüssen erklären lassen. Damit ist eine optimale Ergänzungsmöglichkeit der beiden Geschlechter trotz Konfliktstoff gegeben; Gleichheit kann sich höchstens addieren, Verschiedenheit kann wesentlich mehr erreichen
Hoffentlich wird bald in Deutschland eine ähnliche Aufklärung erfolgen, um das von den Gender-Ideologen propagierte "social engineering" im Erziehungsbereich schon der Kleinsten und Jüngsten (Krippe, Kita, Schule) zu stoppen.
Es kann nicht ernst genug genommen werden, was die Vernichtung des Selbstverständnisses von Mann und Frau für Buben und Mädchen bedeutet, die sich gemäß ihren genetischen Vorgaben an Vorbildern entwickeln müssen (siehe Vergewaltigung der menschlichen Identität, über die Irrtümer der Gender-Ideologie)