Donnerstag, 2. August 2012

Das sind so die wilden Olympia-Geschichten,...

... die ich mag: Miriam Welte und Kristina Vogel kamen beim Teamsprint-Radfahren als Zweite ins Ziel, gewinnen aber trotzdem Gold, weil die schnelleren Chinesinen wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert wurden.

Aus Gold-Jubel werden lange Gesichter. Aus Freude über die Silbermedaille wird ungläubiges Staunen über den unerwarteten Gold-Gewinn.

Schade für die raketenschnellen Chinesinnen, aber so sind die Regeln...

Keine Kommentare: