Mittwoch, 29. August 2012

Amüsiert...

Warum wir es nicht sind!

Über Geistbraus stießen wir auf eine neue, brandheiße Einsortierung der Blogoezese: "stramm rechts-katholische sogenannte Blogozese". Das ist zwar nicht annähernd so cool wie "pöbelnde Dunkelkatholiken" oder "katholikal-fundamentalistischen Gruppen", aber es ermöglichte dem Geistbraus, eine ganz schlichte Antwort auf die bereits im Januar hier gestellte Frage ("Wer sind wir eigentlich?") zu finden:
    "Wir sind wieder wer!"

Dieser Screenshot verrät Euch mehr (und wer danach noch kann und will, findet beim verlinkten Geitbraus-Artikel auch einen Link zum Tatort):


Niedlich...

Die Nase rümpfen müssen wir trotzden, denn daß wir etwas sind, das teilen uns regelmäßig und brav die Hofschranzen mit. Die besitzen aber immerhin den Anstand, es nicht bei "Meinungsführer" oder "Medaillenverleiher" zu belassen, sondern geizen nicht mit Formulierungen, in denen auch hier und dort einmal Worte wie "honigsüß", "huldstrotzend", "höchstwohlgelitten" etc vorkommen.

Daher - so leid es uns tut:


Die Schergen sind bereits unterwegs!

[Note to self: Pinky und den Brain kontaktieren - re: Weltherrschaft der stramm rechts-katholischen sogenannten Blogoezese...]

Kommentare:

chiqitac hat gesagt…

Klasse Bild!

Papsttreuer hat gesagt…

Ja super, da gebe ich mir solche Mühe als konservativer Dunkel- und Pöbelkatholik rüberzukommen, gebe meinem Blog extra einen rechtsextremen Namen ("Treue"? Na, klingelts?) und dann werde ich beim Robusta-Preis für diese Treue _nicht_mal_nominiert_ und auch von den linksdrehenden Taufschein-Antifa mit Missachtung gestraft!

Was mach ich bloß falsch? Tipps, dass ich beim nächsten mal wenigstens den "Stramm rechts-katholisch"-Sonderpreis gewinnen kann? Anyone?

Oh, nur zur Klarstellung: Ironie-Ende :-)

Marcus, der mit dem C hat gesagt…

Als tradierter "Bekloppten und Konvertiten"-Angehöriger muß man ja was tun, also übe ich die nächste Stunde das Strammstehen!

Ein Kettenhund Seiner Heiligkeit

Cassandra hat gesagt…

Ey, die meisetn Leute halten mich für politísch links von allem akzeptablen!
Wenn ich jetzt stramm rechts bin... wie links ist dann rechts oder links oder linksrechts oder was auch immer.

Hauptsache mit Label versehen, dann ist alles in Butter und man muss nicht mehr denken.

Severus hat gesagt…

"stramm rechts-katholisch" in Verbindung mit "Skepsis" aus DIESER Ecke - zuviel der Ehre !!!

Anonym hat gesagt…

Soso, "mit großer Skepsis" wird sie beobachtet, die "rechtskatholische Bloggerszene". Nachdem alles, was "rechts" ist, ja der Gottseibeiuns der alleinseligmachenden Linken ist, wird es sicher auch schon ein "Dokumentationsarchiv des Basischristen-Widerstandes" geben, wo das Material für zukünftig zu erwarende "Kirchenverbrecher"-Prozesse gesammelt wird. Möchte bitte bei diesem Haufen Selbstanzeige erstatten: NOCH ein Kettenhund Seiner Heiligkeit, der noch dazu (oGöttin!) Stramm-Knien übt ...

Zwetschgenkrampus

kalliopevorleserin hat gesagt…

Man hat mich umetikettiert!
(Wie oft, weiß ich schon nicht mehr.)

Juergen hat gesagt…

Puh!
Da bin ich ja froh, daß ich immer so freundlich schreibe.
Ähm.. ne.. ich bin gar nicht froh, ich bin traurig.

Ups.