Freitag, 13. Juli 2012

Peter Esser...

... im kath.net-Interview:
    Zunächst wünschte ich mir eine Ernstnahme des Impulses, den der Papst mit dem Jahr des Glaubens gesetzt hat. Das Jahr des Glaubens darf nicht in einem tristen, selbstreferentiellen „Dialogprozess“ aufgehen.

Keine Kommentare: