Mittwoch, 11. Juli 2012

Kein Grund zur Panik...

Zu dieser Umfrage auf der tagesschau-Seite...

(Screenshot: Endergebnis)

... gibt es momentan auf facebook besorgte Stimmen.

Man darf aber nicht vergessen: Auch die Öffentlich-Rechtlichen sind in den letzten Jahren immer weiter in Sumpf-Nähe gerückt, so daß man dieses Abstimmung erstens als (und ich klaue jetzt hier mal einen Spitzen-Ausdruck meiner lieben Schwester) "Bestätigungs-Quaken" ansehen kann: Es wird gequakt, die Rezipienten quaken zurück, man weiß, dass noch alle im Tümpel hocken. So funktioniert Öffentlichkeit.

Zweitens haben TITANIC-Fans über die Social Media mit Sicherheit schon die Truppen zur Abstimmung geschickt, so daß es nicht unbedingt ein repräsentatives Ergebnis sein muß.

Drittens ging es doch um die Verunglimpfung des Papstes und um eine Beschwerde aus den Reihen der Deutschen Bischofskonferenz! Wäre das Ziel des TITANIC-Schmutzes irgendeine der öffentlichen Personen gewesen, die ihren Stolz darauf, einer vermeintlich verfolgten Minderheit anzugehören, vor sich hertragen wie ich bei der Fronleichnamsprozession die Monstranz, dann hätten die Leute, die hier dem "Satire"-Magazin einen Freifahrtschein ausstellen, schon längst Mahnwachen vor der TITANIC-Redaktion organisiert.

Also locker bleiben...

Kommentare:

Admiral hat gesagt…

Due Umfrage ist leider schon geschlossen.

Bei Fr. Z. ist übrigens immer in schöner Regelmäßigkeit zu sehen, wie sich Umfrageergebnisse verändern, wenn er mal den Linz zuneiner solchen Umfrage auf seinem Blog postet.

Admiral hat gesagt…

Argl. "Link" natürlich!!!

Nicht "Linz".

U.I.O.G.D. hat gesagt…

Mir erscheint das mehr so nach dem Motto: Stimmen sie ab, ob dieser Mensch noch Persönlichkeitsrechte hat.

Damian hat gesagt…

Die „Satire“-Kolumne von WELT-Online hat heute Titanic wie ein braves Kind aussehen lassen. Näheres auf meinem Blog.