Donnerstag, 5. Juli 2012

Die korrekte Übersetzung...

... von "Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien" lautet "Stimmungsmache gegen Religionen", wie Niko Alm, Aktivist für die Trennung von Kirche und Staat und Mitinitiator besagten Volksbegehrens im verlinkten Kommentar eindrucksvoll beweist.

Wenn die Überschrift "Die Religionsfreiheit darf nicht beschnitten werden" nicht ironisch gemeint ist, dann zeigt dieser Kommentar ganz klar, was "Religionsfreiheit" in den Köpfen der Laizisten bedeutet: Nämlich Freiheit von Religion.

Alm hat aber möglicherweise nach der Hälfte des Textes gemerkt, was er sich da zusammenschreibt. Als die Luft dann dünner wurde, hat er aber nicht das Manuskript in den Papierkorb geworfen, sondern hat versucht, zu kompensieren, indem er noch schneller noch höher stieg. Die Folge des Sauerstoffentzugs sind diese drei Absätze, die ich einfach mal unkommentiert spendiere:
    Unsere demokratische Gesellschaft darf und muss aber auch andere religiöse Bräuche hinterfragen. Warum wird Kindern die Beichte abgenommen? Dieses Aufladen von Minderjährigen mit dem katholischen Schuldkomplex ist gängige Praxis.

    Das Recht auf körperliche Unversehrtheit steht in einer Gesellschaft, die Menschenrechte respektiert, außer Streit. Das Recht auf psychische Unversehrtheit ist schwerer zu gewährleisten, aber dort, wo die Indoktrinierung mit Schuldgefühlen evident ist, wie im Fall der Beichte, müssen ähnliche Verbote greifen.

    Noch dazu, da in vielen Fällen die Beichte von Männern abgenommen wird, die besser selbst vor der staatlichen Gewalt und nicht der Klasnic-Kommission Zeugnis ablegen sollten.


Okay, okay! Fast unkommentiert...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hochwürden, danke für den Kommentar am Ende des Kommentars: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ...

Frage: Darf ich nunmehr nach dem Muster von Herrn Wie-heißt-der-nochmal? Meinungsfreiheit für die demokratische Gesellschaft fordern? Freiheit ist "alm-mäßig" auszulegen, dh, so wie er sie verstanden: Daß diese Gesellschaft von Herrn Alms Meinung frei ist und frei bleibe!

Pompous Ass

Seraphina hat gesagt…

Manchmal zweifle ich doch tatsächlich am gesunden Menschenverstand mancher (vieler) Journalisten :/

"die Beichte erzeugt Schuldgefühle"
...Mist bauen und den obendrein auch noch nicht beichten zu gehen, DAS erzeugt Schuldgefühle!
Die Beichte befreit hingegen!

...aber dann können wir uns ja denken, was dieser Herr Alm (?) NICHT tut ;-)