Dienstag, 10. Juli 2012

Bluttest zur Erkennung des Down-Syndroms...



Oder auch: "Wir sind verdammt nochmal alle Menschen!"

Kommentare:

damasus hat gesagt…

Das Wanted-Plakat ist sehr gut. Woher stammt es? Eigene Kreation?

Alipius hat gesagt…

@ damasus: Ja, selbstgemacht. Darf gerne kopiert werden.

Cassandra hat gesagt…

Dieser ganze Mist vergisst eins:
Genetik ist nicht die einzige Ursache für Behinderungen. ich habe einen Cousin, bei dessen Geburt es zu Komplikationen kam. Er war immer ungeschickt im Quadrat. Das führte dazu, dass er als Kind beim Klettern hinfiel, unglücklich fiel und dazu eine Hirnblutung kam. Super-Sache und im täglichen Leben den Auswirkungen einer Trisomie21 gar nicht unähnlich.

So, und nu`?

Ich denke, jeder weiss, auf was ich hinauswill: wenn das Argument "nicht gesund" für eine Abtreibung von Kindern mit genetischen Abweichungen akzeptiert ist, stellt sich irgendwann die Frage, was mit meinem Cousin ist.

Wir geben uns der Illusion von Sicherheit und garantiertem Glück hin.
Im Leben gibt es aber nur sehr wenig Sicherheit und bei Gesundheit&Co gibt es keine Garantien. Die eigene Imperfektion zu akzeptieren und die des Menschen neben sich ist eine Riesenherausforderung. Und der weichen wir grad aus und begnügen uns mit Scheinsicherheit.

kalliopevorleserin hat gesagt…

Das Plakat gefällt mir, und doch habe ich ein seltsames Gefühl dabei - mein ewiges Mißtrauen gegen den Einsatz von Niedlichkeit.

Wenn die Trisomie-Kinder nämlich nicht niedlich wären, sondern abstoßend, hätten sie genau das gleiche Lebensrecht. Kein Unterschied. Ein Trisomie-Kind in einer lang anhaltenden Trotzphase, das sich brüllend auf den Boden schmeißt und die Eltern an den Rand des Wahnsinns bringt, ist ebenso schützenswert.

Cassandra, solche Gedanken zu den nach der Geburt Behinderten habe ich oft. Es gibt ja bereits solche gefährlichen Spinner wie Giubilini, der für Kindesmord auch aus finanziellen Erwägungen plädiert.

Alipius hat gesagt…

@ Claudia: Das Niedlichkeits-Argument ist gut und richtig. Natürlich geht es nicht um "Oh, wie süß! DER/DIE darf leben!" sondern um "Oh, ein Mensch! DER/DIE muß leben!"