Montag, 21. Mai 2012

¡VIVA CRISTO REY!

Heute ist der Gedenktag der Märtyrer der mexikanischen Revolution.

Einer dieser Märtyrer war Julio Álvarez Mendoza, über den das ökumenische Heiligenlexikon schreibt:
    Als in der Mexikanischen Revolution die Kirche vom Staat unterdrückt wurde, hielt er Messen in den Häusern und taufte in Flüssen im Freien. Im März 1927 wurde er deshalb verhaftet, nach Leon gebracht, zum Tod verurteilt und hingerichtet. Sein Leichnam wurde auf eine Müllhalde nahe seiner Kirche in Mechoacanejo geworfen.

Keine Kommentare: