Mittwoch, 16. Mai 2012

So lange es noch...

... zur Genugtuung reicht...!

Nachdem das ZdK erklärte, daß Helmut Schüller nicht beim Katholikentag in Mannheim auftreten werde, kommt nun die entsprechende Antwort. Auszug aus einem Schüller-Interview in der taz:
    Jetzt kommen Sie zum Katholikentag nach Mannheim, allerdings nicht als offizieller Gast, sondern auf Einladung der Basisbewegung "Wir sind Kirche". Hat das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), das den Katholikentag organisiert und eigentlich eine Laienorganisation ist, Sie aus Angst nicht eingeladen?

    Zumindest hat sich das ZdK von unserer Initiative scharf abgegrenzt. Es zeigt sich wieder einmal, wie viel Ängstlichkeit dort gegenüber den Bischöfen und dem Vatikan herrscht. Diese Angst hindert das ZdK daran, die nötigen Reformen in der Kirche einzufordern. Erst kürzlich hat der ZdK-Präsident dem Papst in Rom Medienberichten zufolge zugesichert, dass der Katholikentag unserer Initiative keinen Raum geben werde.

    ...

    Ich bemerke mit Genugtuung, dass unser Forderungen nicht mehr als österreichische Hirngespinste abgetan werden können, von denen keiner mehr redet.

Keine Kommentare: