Dienstag, 15. Mai 2012

Anpfiff!

Dann woll'n wir mal schauen, ob die Fortuna es heute packt, oder ob ...

WAS? Nach 25 Sekunden das 1:0 für die FORTUNA? ICH FALL AUS DEM SESSEL! Beister! Der Teufelskerl! Schade, daß der zurück anch Hamburg geht...

Ich werde Elsa-Style laufend weiter kommentieren, so es sich lohnt...

Aber 1:0 nach 25 Sekunden... Mann, Mann, Mann!


Ohhhhh... Das war knapp! Abwehr hat sich überlupfen lassen und fast der Ausgleich. ** schwitz **


Ecke Berlin in der 13. Minute. Im Hinspiel gab's nach der Ecke das 1:0. Oh Kacke! Was'n Gestocher und Gewusel 2mm vor dem Düsseldorfer Tor. Zum Glück geklärt.


Das 1:0 ändert übrigens erstmal nix (für Leute, die sich nicht so auskennen): Herhta braucht immer noch 2 Tore. Mit einem 0:2 hätte Hertha in der Gesamtrechnung gewonnen, jetzt ist noch ein 1:2 drin, was eine Verlängerung zur Folge hätte.


19 Minuten rum. Muntere Partie! Mein persönlicher Wunsch: Daß Lumpi heute 'ne Bude macht. Dann kriegt er ein Denkmal auf dem Rathausplatz.


Hähä! Campino im Publikum! Treue Seele!


SCHAAAAAAAAAAISSE! 1:1! 22. Minute! Ich hab's echt kommen sehen! War natürlich 'ne Standard-Situation, Freistoß um genau zu sein. Ben-Hatira steht völlig frei und köpft ein.


Und jetzt kommt natürlich die Nervosität zurück. Aaaaargh! Ich hasse solche Situationen!


37. Minute. Mega-gefährliche Situation! Ball kullert quer vor dem Fortuna-Tor vorbei aber niemand ist da um einzuschieben. Mann! Die Berliner haben aber auch gute Einzelspieler.

Und jetzt fast das Tor für Düsseldorf! Beister alleine auf das Tor zu aber mieser Winkel. Ilsö aus 10 km Entfernung den abgeklatschten Ball am leeren Tor vorbei.

Und im Gegenzug wieder die Hertha! Ich krieg hier langsam Zustände!

Aber wenigstens ist 'was los!


So, wird Zeit, daß die Pause kommt. Die Fortuna hängt momentan ziemlich durch. Noch anderthalb Minuten.


Oh no! Jetzt gibt der noch die Ecke statt abzupfeiffen! Zum Glück nichts geworden.

Endlich Pause!


So... Weiter geht's... 45 Minuten Extrem-Daumendrücking!


Jaaaaargh! Beister leider etwas bedrängt, daher aus guter Position über's Tor! Aber egal, die Fortuna scheint endlich etwas wacher zu sein.


Noch 40 Minuten...


Die Hertha MUSS noch ein Tor schießen. Fortuna darf gerne noch ein Tor schießen.


Oha! Hertha nur noch mit 10 Mann! Ben-Hatira mit gestrecktem Bein in den Mann. Hatte schon Gelb. Also jetzt Gelb-Rot! Au Mann! Jetzt wird's richtig heiß.


Noch 35 Minuten...


JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! 2:1! 59 Minute! Jovanovic! Bittebittebitte! Das muss doch reichen!


Und jetzt schmeißen die Berliner Fans ihre Bengalos und - wow - das hört gar nicht mehr auf. Na endlich wird ruhiger. Knapp 5 Minuten Unterbrechung waren das.


Offiziell noch 25 Minuten, aber es gibt bestimmt einiges an Nachspielzeit.


Hertha drängt jetzt volle Kanne. Alle Feldspieler in der Fortuna-Hälfte. Das werden noch muntere 20 Minuten!


Noch 15 Minuten...!


Noch 10...!

(aber wahrscheinlich noch gefühlte 3 Monate Nachspielzeit...)


Berlin wirkt jetzt doch ein wenig knocked out und scheint zu resignieren. Aber trotzdem aufpassen, Jungs!


Noch 5 Minuten...


2:2! Ich krieg die Krise! ICH KRIEG DIE KRISE!!!


Und wieder eine Ballerpause...


Oh Mann, Fortuna! Mach jetzt bloß keinen Scheiß!


2 Minuten offizielle Spielzeit bleiben noch...


1 Minute...


7 Minuten Nachspielzeit! Ich werd bleich...


5 Minuten...


4 Minuten...


3...


2...


Jovanovic alleine vor dem Tor und vergibt!


Ja super! Jetzt sind auf einmal die Fans auf dem Feld, obwohl noch nicht abgepfiffen war. Kein Spieler mehr zu sehen. Der ganze Rasen voll mit Fans. Die Leute werden langsam wieder zurück hinter die Bande getrieben. Mal sehen, was das wird. Der Schiri sollte besser so schnell wie möglich abpfeiffen.


Jetzt gehen auch noch die Spieler aufeinander los. Oh super! Ein Fan macht sich schon mal vor Spielende einen der Elfmeterpunkte klar...


Jetzt werden die Spieler vom Platz geholt. Spiel geht erst weiter, wenn der Innenraum frei ist. Und ob das heute noch mal passiert...


Warten...


Okay, es scheint weiterzugehen. Noch 2 Minuten muß die Fortuna ohne Gegentor überstehen.


Nur noch 1 Minute...


Bitte abpfeiffen! Bittebittebitte


JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!


ERSTE LIGA! GESCHAFFT! GLÜCKWUNSCH FORTUNA!

Kommentare:

L. A. hat gesagt…

Halbzeitkritik:

Lieber Alipius,

sogar als Sportreporter hast Du also eine Begabung! Aber für diesen Job wärst Du glaub' ich.. wie soll man sagen... zu objektiv?

chiqitac hat gesagt…

Na dann: Glückwunsch!
Und: ausruhen nach diesen Strapazen ;-)

Birgitt hat gesagt…

Glückwunsch!

Allerdings: Als Fortuna-Fan hast du eine ziemlich beschämende Verwandtschaft! Traust du dich noch, dich als solcher zu outen?

Elsa hat gesagt…

SEI UN GRANDE!!! :-)

Busfahrer hat gesagt…

Heute muss man aber auch nichtmal Kölner sein (der ich bin), um irgendwie nicht so richtig leichten Herzens einer dieser Mannschaften (oder ihren Fans) Bundesligafußball zu wünschen.

Nicht, dass der FC tadellose Anhänger hätte, aber war das nicht doch *etwas* zu viel?

Alipius hat gesagt…

@ Bundesbedenkenträger: Ja, es war zu viel.

ABER! Nüchtern betrachtet ist es doch so (und ich beziehe das jetzt auf die Fans jeder beliebigen Mannschaft): Daß Fans bei einem Spiel um den Aufstieg oder um die Meisterschaft plötzlich nicht mehr auf den Rängen stehen, sondern in bedenklicher Nähe zum Spielfeld, habe ich bereits öfters gesehen. Es wurde regelmäßig beanstandet, aber nicht mit vielen Worten. So lange die Fans dort blieben und erst nach Abpfiff aufs Spielfeld drängten, war offenbar alles im grünen Bereich. Jetzt stelle man sich aber mal die Verfassung dieser Leute und die auf dem Platz herrschende Dynamik vor. Wir reden hier doch nicht von entspannten, sachlichen, nüchternen Akademikern, die pfeiffenschauchend aus ihren Ohrensesseln heraus mit feinzüngingen Bonmots das Geschehen auf dem Platz kommentieren. Wir reden hier von sturztrunkenen, schwitzenden, rasenden Fußballfans, die nur noch wenige Minuten warten müssen, bis ihre Mannschaft zum ersten Mal nach 15 Jahren wieder erstklassig ist. Da müssen in einer Szene, wie der, die den Sturm ausgelöst hat, nur mal 5 Besoffene jubelnd aufs Spielfeld rennen. Das sehen 50 andere Besoffene. Sie glauben, sie hätten den Schlußpfiff nicht gehört und rennen einfach mal mit. Dies wiederum sehen weitere 500 Besoffene und - schwupp - ist der Sturm nicht mehr aufzuhalten. Also entweder man baut Stadien, wo die Leute einfach nicht ans Spielfeld rankommen oder man wundert sich nicht, wen die Fans dann plötzlich auf dem Spielfeld stehen.

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!

Curioustraveller

Josef Bordat hat gesagt…

Glückwunsch zum Aufstieg! - Die Fortuna war in beiden Spielen die wesentlich bessere, aktivere, dynamischere Mannschaft. - Nachdem ich zwei Jahre den FC Barcelona beobachten konnte, kann ich sagen, dass der Spielaufbau bei Hertha sich dagegen ausmacht wie Feierabendfußball im Mauerpark. Das macht echt keinen Spass - der Abstieg geht in Ordnung. Dass sich der Rehhagel das noch angetan hat, ist echt erstaunlich. - Das Umfeld in Düsseldorf muss sich aber noch steigern, bevor es wirklich erstklassig ist.

LG, Josef

gerd hat gesagt…

Von wegen: Fussballstadien-Besucher leben gesünder......da kann einem ja Angst und Bange werden. LOL

gerd