Donnerstag, 19. April 2012

Sumpf ja, aber wo?

Paul Zulehner und David Berger steht der Angstschweiß auf der Stirne. Dem linksliberalprogressivkatholischen Mainstream bleibt der Priesternachwuchs aus! Zaghaft klopft derStandard.at an und bittet die beiden mutigen Herren zum Interview, um das Phänomen "Der junge Priesternachwuchs ist eher konservativ" zu erklären.

Die Antworten fallen so glasklar wie überraschend aus:

Zulehner: "Sind alles autoritätshörige Rechte!" (oder so ähnlich...)

Berger: "Sind alles realitätsferne Schwule!" (oder so ähnlich...)

Größtmögliche Seriosität und Unabhängigkeit sind gewahrt, denn - wie derStandard.at stolz verkündet:
    Die beiden wurden getrennt voneinander befragt.
So ganz ohne Taschenspielertricks ging's dann aber doch nicht. Erst einmal teast derStandard.at so:
    Paul Zulehner und David Berger sprechen über die Verflechtungen des Vatikans mit kreuz.net, die Dominanz Ultrakonservativer und über Homosexualität in der Kirche.
Woaahhhhh! Die "Verflechtungen des Vatikans mit kreuz.net"! [** atemanhalt **]

Dann berichtet David Berger:
    Ich beobachte diese Szene seit gut zehn Jahren, auch aus der Innensicht. Bei kath.net habe ich am Anfang mitgearbeitet und am eigenen Leib die Radikalisierung dieser Gruppen miterlebt. Das kam nicht zuletzt durch eine Rückkoppelung: Sie haben von Rom spätestens seit 2005 immer wieder das Signal bekommen, das ist uns recht, was ihr macht. Gerade kath.net hat mehrmals von Benedikt eine ausdrückliche Belobigung bekommen. Und ich habe es in Rom immer wieder erlebt, dass man die Arbeit von kreuz.net sehr gern gesehen hat.

    Ein deutscher Bischof hat mir vor einigen Monaten gesagt: "Das Problem ist, wenn wir heute auf kreuz.net kritisiert werden, dass wir morgen einen Anruf aus dem Staatssekretariat des Vatikans bekommen und gefragt werden, was macht ihr denn da?" Ich schätze, jetzt setzt man wieder auf diese Karte. Wir machen so lange Stunk übers Internet, bis etwas von Rom kommt.
Die "Verflechtungen das Vatikans mit kreuz.net" lösen sich also auf ein einem lauwarmen Eintopf Bergerscher "Erlebnisse" und "Schätzungen" und nicht erhärteter Aussagen ungenannter Bischöfe? Ernsthaft? Dafür laßt Ihr mich auf die Kante meines Stuhles vorrutschen? Um dann einen solchen Rohrkrepierer zu servieren?

Berger weiter:
    Von kreuz.net [!] habe ich mich von Anfang an klar distanziert, da habe ich nie mitgearbeitet. Das hat sich dann auch entsprechend tragisch entwickelt. Nicht nur Homophobie, sondern auch Antisemitismus und anderer Blödsinn feiert da fröhliche Urständ. Das eigentlich Schockierende ist aber, dass kath.net [!] auch aus Kirchensteuergeldern und mit Geldern des kirchlichen Hilfswerks "Kirche in Not" finanziert wird.
Mal ganz unabhängig davon, daß kath.net die Unterstellung mit der Steuergelderfinanzierung als "wahrheitswidrig" bezeichnet: Mal eben von der homophoben, antisemitischen, blödsinningen Seite kreuz.net in einem Atemzug 'rübergeschwenkt zu kath.net? Echt jetzt? Ist uns da das Agenda-Pushen ein wenig in die Speichen geraten, Herr Berger? Hmm? Oder geht's hier eher nach dem Motto: "Mal schön alles in einen Topf und so böse wie möglich aufgekocht servieren. Der Standard-Standard-Kunde wird's eh nicht merken..."

Was es dafür setzt, dürfte ja wohl klar sein...

Kommentare:

Akatair hat gesagt…

Zuerst Herr Gerber in jetzt schon zwei Gruppen der Bistumszeitung, der nahelegt, dass die meisten katholischen Blogger eine Art Hooligans sind. Dann sowas in Österreich. Ist das nun wirklich Zufall, dass da versucht wird, alles mundtot zu machen, das nicht der eigenen Linie entspricht?

DavidBerger hat gesagt…

Zufällig bin ich nun auf den Kommentar dieser Seite gestoßen und mir ist eingefallen, dass wir neben all den aufgezählten Merkmalen der Konservativen noch eines vergessen haben: das berüchtigte "katholische Bildungsdefizit" hat hier besonders hart und nachhaltig zugeschlagen. Herzliche Grüße aus Köln an die Brüder und Schwestern :) in Klosterneuburg ... der David Berger

Phil hat gesagt…

Was als Zeitgeistmeinung ist anderes von einer Zeitung namens Standard zu erwarten?

Alipius hat gesagt…

@ "David Berger": Peinlich! Und Lügen ist immer noch eine Sünde...

gerd hat gesagt…

>>Von kreuz.net [!] habe ich mich von Anfang an klar distanziert, da habe ich nie mitgearbeitet. Das hat sich dann auch entsprechend tragisch entwickelt.<<

Ich könnt mich kringeln vor Lachen. Hach ist dat schön....