Dienstag, 24. April 2012

Jetzt geht die doofe Rechnerei los...

Die SpVgg Greuter Fürth und Eintracht Frankfurt stehen bereits zwei Spieltage vor Saisonende als Aufsteiger in die Erste Bundesliga fest. Um den Relegationsplatz balgen sich neben der einzig legitimen Mannschaft der Welt (die im Moment besagten Relegationsplatz besetzt) auch noch der FC St. Pauli und der SC Paderborn 07:


Leider muß die Fortuna am kommenden Wochenende bei den megastarken Jungs aus Fürth antreten. Paderborn spielt daheim gegen den FSV Frankfurt. St. Pauli muß auswärts gegen Dynamo Dresden ran. Sollte Düsseldorf verlieren, während die beiden Anderen ihre Spiele gewinnen, sähe die Tabelle nach dem 33. Spieltag so aus:


Das bedeutet, daß Düsseldorf nur dann auf den Relegationsplatz kommen kann, wenn man am letzten Spieltag das Heimspiel gegen den MSV Duisburg gewinnt während Paderborn und St. Pauli, welche an der Reeperbahn ein Entscheidungsmatch haben, sich die Punkte teilen:


Sollte Düsseldorf in Fürth ein Unentschieden holen, sähe die Tabelle nach dem vorletzten Spieltag so aus (wobei ich immer vom Worst Case ausgehe, also davon, daß Paderborn und Pauli gewinnen):


Das bedeutet, daß Paderborn am letzten Spieltag gegen St. Pauli gewinnen muß, damit Düsseldorf bei einem Heimsieg gegen Duisburg durch ist:


Die gute Nachricht zum Schluß: Wenn Düsseldorf in Fürth gewinnt, dann muß man einfach davon ausgehen, daß die Fans in der Esprit-Arena die Mannschaft am letzten Spieltag gegen Duisburg auch auf den Relegationsplatz brüllen werden.

Vielleicht sind Paderborn und St. Pauli ja auch großherzig und gönnen sich am kommenden Wochenende den ein oder anderen Ausrutscher...

Kommentare:

Charlotte hat gesagt…

Relegationsspiel Fortuna / 1.FC Köln. Fortuna gewinnt, die Kölner Fans schleifen die Düsseldorfer Innenstadt. Aber das wars wert.

Charlotte hat gesagt…

P.S.: Danke fürs Rechnen!!!

Anonym hat gesagt…

In Fürth kann man schonmal gewinnen, für die ist die Saison ja eh gelaufen.

Die Zeit ist einfach reif für ein Relegationsderby zwischen der Fortuna und dem FC Köln, das dann hoffentlich die Fortuna gewinnen wird.

Uns Gladbachern wäre für nächste Saison eine Derby-Abwechslung (Altbier statt Kölsch) jedenfalls mal ganz recht.

Alipius hat gesagt…

@ Charly und anonym: Ja, der Traum wäre natürlich das Relegationsspiel Düsseldorf - Köln mit einem Sieg der Fortuna!

Anonym hat gesagt…

Ne, das Relegationsspiel geht natürlich gegen HERTHA!!!!!!!!!!!!! Und, so leid es mir für Dich/Euch tut, Hertha gewinnt natürlich :-))))))

L. A. hat gesagt…

Du macht Dir eine Sorge zuviel,werter Alipius:
Sollte D'dorf in Fürth remis spielen, reichte ihnen auch ein Remis der beiden anderen gegeneinander. Wenn, tja wenn, man gegen Duisburg gewönne :-))
Aber es ehrt Dich, wenn Du gerade als Priester das Team mit der heidnischen Patronin in die 1. Liga heimholen willst; die brauchen es pastoral gesehen sicher mehr,als die durch den Hl. Paulus gerechtfertigten :-))

Anonym hat gesagt…

Relegation Düsseldorf gegen Köln? Das wäre zu schade, wenn das nicht zustande käme. Wäre ein schönes Match. Das würden die Kölner nie verwinden, von Düsseldorf in die 2. Liga befördert zu werden ...

Curioustraveller

Busfahrer hat gesagt…

Es tut mir ja schon ein wenig weh, aber ich bin gerade tatsächlich für eine Mannschaft aus Westfalen - nur Paderborn kann noch verhindern, dass der Anti-Kommerz-Kommerz aus St. Pauli oder Düsseldorf eine Chance auf den Aufstieg haben ... argh.

Frank Schäfer wird den Rest schon richten :)