Freitag, 20. April 2012

Endlich!

Man weiß ja als Priester heutzutage gar nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Ganz schlimm ist die totale Unausgefülltheit. Dieses nagende Gefühl, daß da nicht nur irgendetwas, sondern eigentlich das Wichtigste überhaupt fehlt. Gebet? Messe? Beerdigungen? Taufen? Beichten? Kinder- und Jugendarbeit? Kanzleistunden? Obdachlosen-Betreuung? Predigten? Das kann und macht doch jeder! Als Priester ist man da etwas anspruchsvoller und sucht das Mehr, das Bessere, das Außergewöhnliche. Wenn doch nur irgendwer käme und mir sagte, was es ist? Diese Leere halte ich nicht mehr aus!


Oh, wow! Das Cover der aktuellen NEWS sieht aber interesasnt aus, so mit auffordernd blickender Blondine mit Apfel in der Hand und mit Kruzifix im Hintergrund und... hey!... steht da etwa "Sex?"... und... warte mal!... auch noch "Priester"?... und... ja glaub' ich's denn?... "Priester brauchen Sex"?!

Leute!

Ich bin geheilt!

Und die Kirche wird es bald auch sein, wenn man der Schaupielerin, Sängerin und Ex-Priester-Geliebten (im Interview) und der stellvertretenden Chefradakteurin (im Editorial) glauben schenken darf. Einfach weg mit der Scheinheiligkeit der homophoben Fundi-Pfarrer, weg mit dem Schattendasein der Priesterliebchen und weg mit dem von der Kirche mal eben über Nacht zur Vermögensmehrung erfundenen Zölibat. Dann das Ganze mit etwas Ungehorsam (= Nächstenliebe) und Sünde (= schlichter Pragmatismus) abgeschmeckt und fertig ist die Do-it-yourself Kuschelkirche, die sich um den korrekten Kondomgeschmack kümmert aber bittebittebitte nicht um das Heil der Seelen.

"Kommt doch zu uns", höre ich sie locken. "Macht doch mit", höre ich sie flehen. "Dann könnt ihr sexy jungen Priester eines Tages vielleicht auch mal so ein schickes Feature bei uns in der Zeitung bekommen":

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

...so betrachtet, verstehe ich die "Klett-Verschluss-Leiste mit den Aufnähknöpfen" auch besser...
-chiqitac-

Alipius hat gesagt…

@ chiqitac: LOL!

Anonym hat gesagt…

Hochwürden,

ich hatte das zwar gesehen, aber "News" ... das ignoriert man doch nicht einmal.

Und nennen Sie mich jetzt ruhig anspruchsvoll (oder glücklich verheiratet), aber die Da... ähm, dieses weibliche (?) Wesen ist in meinen Augen eher ein Argument für den Zölibat als eines für die Sexualisierung des Klerus.

Pompous Ass

Alipius hat gesagt…

@ Pompous Ass: Klar ignoriert man NEWS normalerweise nicht einmal. Aber bei dem Titelblatt mußte ich einfach zugreifen. Hab' mich auch wirklich köstlich amüsiert...

Die Dame kommt auf dem Cover wirklich leicht igittig rüber. Aber unaufgebrezelt und natürlich ist sie eigentlich ziemlich attraktiv.