Samstag, 11. Februar 2012

Hab' heute nicht so wahnsinnig viel Zeit...

Daher gibt's hier eine Linkrutsche zu einigen interessanten Artikeln/Seiten (viele englische Sahen dabei, sorry! Aber die HHS-Mandat-Geschichte ist immer noch heiß und grade mit einem "Kompromiss"-Angebot des Präsidenten in die nächste Runde gegangen):

Bischof Slattery kommentiert das Angebot [Englisch]
    Hier ein Auszug:

      We are grateful that the President has begun to listen to the voices raised in opposition to this intrusion on our first amendment rights, and we are encouraged that he understands the urgency of this matter. However, we are dismayed that he does not understand the root issues which are involved here.

      There will be a time, there must be a time, when Americans of good will and strong conscience discuss these points in a rational and non-idealogical conversation.

      • First, no one is asking why it is that the Catholic Church is opposed to artificial birth control, direct sterilization and abortifacients. For two thousand years, the Church has understood that all of these methods that prevent life damage marriages and thereby weaken the fabric of society.

      • Secondly, in describing artificial birth control, direct sterilization and abortifacients as “Preventive care” it is apparent that the ideology which underlies this governmental intrusion is that pregnancy is a disease and that the conception of life should be prevented.

      • Thirdly, the question of who ultimately pays for this immoral coverage has remained unanswered by the President. Free coverage is never free; someone will have to pay for this coverage in their premium.

Rocco Palmo hat sogar ein "Nur für Bischöfe"-Memo zugespielt bekommen. [Englisch]
    Es zeigt, daß die Bischöfe sich nicht als Hunde sehen, die sich mit einem Krumen vom Tisch eines Individuums, welches ohnehin nicht ihr Herr ist, zufrieden geben:

      ... it [Das Kompromiß-Angebot] does not meet our standard of respecting the religious liberty and moral convictions of all stakeholders in the health coverage transaction. Therefore we remain committed to rigorous legislative guarantees of religious freedom.

Das Obama gegen die Kirche-Problem als Q&A [Englisch]

Liegt die Kirche mit ihrer Sexualmoral doch richtig? [Englisch]
    Nicht, daß ich das je bezweifelt hätte...

Theologieprofessor Feulner: Ein Priester muss nicht 'versus populum' zelebrieren
    Erzähl das mal den meisten Leuten in den meisten Gemeinden...

    Ernsthaft: Es gibt durchaus Teile der Messe, bei denen ich die Leute lieber anschaue. Aber nach den Fürbitten wäre ich dann schon lieber "in der Zone" mit meinem HErrn. Ich habe bisher insgesamt 3x in Gleichrichtung mit dem Volk und mit dem Gesicht zum Tabernakel zelebriert (weil kein Volksaltar da war, was den Zelebrationsraum auch nicht grade häßlicher gemacht hat...), und das hatte für mich als Priester doch eine ganz andere Qualität)

Jan Bentz über den bereits im Oktober 2011 erschienenen zweiten Band von Ulrich Nersingers nicht unepochalem Werk "Liturgien und Zeremonien am päpstlichen Hof"
    Wer das Buch bereits besitzt und dazu Augen hat, welche an Prunksucht leiden, der sieht dem Februar-Konsistorium natürlich mit eher nüchterner Erwartung entgegen...

Bei uns auf der Straße hieß es früher beim Kicken: "Drei Ecken, ein Elfer!". In Saudi-Arabien heißt es heute: "Drei Twitter-Nachrichten, eine Todesstrafe!"

Rasend coole Photos von Pistolenkugeln, die irgendwas durchschlagen

Zeitvertreib: 20 seltsame und hübsche Browser-Games

Keine Kommentare: