Donnerstag, 9. Februar 2012

"Erbarmen!"

Die Freiburgbärin bat mich, auf einen Hilferuf aufmerksam zu machen...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Naja, den Frust der Bloggerin in Ehren, aber ist es denn wirklich so schwierig, sich zwecks Kommentarerstellung eine Blogger-, Wordpress- oder Livejournal-ID zuzulegen, dass man "gut katholisch" das Gefühl des Ausgeschlossenseins in derbstmöglicher Sprache formulieren muss?

Ich verstehe die Aufregung nicht ganz und bin, offen gestanden, leicht befremdet.

R

Vero hat gesagt…

Finde den Beitrag auch entbehrlich, die verallgemeinernden Aussagen über "die Katholiken tun.." auf sehr niedrigem Niveau - und das Wort Erbarmen sollte man nicht häretisch und lieblos gebrauchen

Es liegt auch in der Verantwortung dieses Bloggers, was er teilt und multipliziert.

Alipius hat gesagt…

@ Vero: Ernsthaft? Wie wär's mit den Zugangsdaten zu meinem Blog, damit er in Zukunft wahrheitsdienlicher und verantwortlicher gestaltet werden kann?