Donnerstag, 2. Februar 2012

Darstellung des Herrn...

    Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, wie du gesagt hast, in Frieden scheiden. Denn meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast, ein Licht, das die Heiden erleuchtet, und Herrlichkeit für dein Volk Israel.
Einer für alle...

Einer für die Heiden, für das Volk Israel, für Simeon, für Hanna, für Dich, für mich, für jeden Menschen.

ERST Christus erkennen, DANN Frieden finden.

Ich habe zum Fest früher schon einiges gepostet. Daher gibt's jetzt eine Mini-am römsten-Text- und Bild-Linkrutsche: Hier und hier.

Keine Kommentare: