Mittwoch, 8. Februar 2012

"5000 Jugendliche..."

"... haben so lange geklatscht, daß ich dachte, die hören überhaupt nicht mehr auf."

Bischof Reinelt (Dresden-Meißen) über das neue Interesse der ostdeutschen Jugend am Glauben.

Kommentare:

Konstantin hat gesagt…

Und wie viele der 90% ungetauften Klatschenden haben sich dann tatsächlich zum Taufunterricht angemeldet?

Alipius hat gesagt…

"Das Glas ist halbleer..."

Konstantin hat gesagt…

Zu viel Optimismus ist auch häufig ungesund, besonders wenn es sich um Nachkommen von Leuten handelt, die im dialektischen und historischen Materialismus aufgewachsen und gedrillt worden sind, wie man aus dem Interview entnehmen kann.

lylan hat gesagt…

Ach, ihr meint, man kann dialektisch - historisch begeistert klatschen?

Leute, die haben lange lange heftig geklatscht. Das tun Jugendliche nur dann, wenn sie sich wirklich betroffen fühlen.
Bischof Reinelt hat recht:
Das ist die Wende!