Dienstag, 24. Januar 2012

Schummel!


Das obige Bild habe ich heute bei Dieter Philippi gefunden. Bei dem abgebildeten Prälaten handelt es sich um...
    His Eminence Rutherford Cardinal Johnson, Patriarch of the Anglican Rite Roman Catholic Church, an Old Roman Catholic Patriarchate with Anglican tradition descended from the See of Utrecht, which was granted autonomy by the Holy See in 1145.
Okay...

Aber das rechtfertigt nicht die grobe Verfälschung des Originalbildes durch wen auch immer.

Wer also jetzt schon enttäuscht dachte 'Menno! Kann doch nicht sein! Die Schleppe ist doch viel zu kurz!', dem kann ich die erfreuliche Mitteilung machen, daß ein selbstverständlich anonym bleiben wollender Informant Klosterneuburger Marginalien das ursprüngliche Bild zugemailt hat! Hier ist es:



Also! Geht doch!

Kommentare:

Photo Shop hat gesagt…

Okay, ich oute mich als Informant ;-)

Elisabeth hat gesagt…

Wieviel PS hat der Mann?
Eine gewisse Zugkraft braucht man(n) da schon!

Alipius hat gesagt…

@ Photo Shop: Okay, aber auf eigene Gefahr!

Admiral hat gesagt…

Ich warte schon auf den Tag, in wir Dich gemeinsam zum Kardinal kreieren (frei nach Lammert(TM)).

L. A. hat gesagt…

Hochwürden,

tiefdemüdigst erlauben mir anzumerken, daß Dero Humor in selbigem wie auch anderen Verlautbarungen auf diesem Euren Medium durch Ihro höchstselbstgetätigten Beiträge allmählich vollends waffenscheinpflichtig belanglich erscheinen mag.

Klasse! :-)

Anonym hat gesagt…

"His Eminence Rutherford Cardinal Johnson, Patriarch of the Anglican Rite Roman Catholic Church, an Old Roman Catholic Patriarchate with Anglican tradition descended from the See of Utrecht, which was granted autonomy by the Holy See in 1145."

Wie viele Fehler sind denn in nur einem Satz versammelt? ;)

Severus hat gesagt…

Immer noch viel zu kurz!
Der Schleppenträger ist ja noch im Bild, rechts hinten!
Geht gar nicht!

Frater seiunctus hat gesagt…

Was ist denn das für ein Laden - diese "Anglican Rite Roman Catholic Church"? Das sieht mir doch arg selbstgestrickt aus ...

Marcus, der mit dem C hat gesagt…

Besteht das "Patriarchat" aus mehr als nur dem "Cardinal ex officio" und seinem Kammerdiener?

Alle anderen Einträge vermeiden es tunlichst Namen zu nennen, bzw. sind nur blinde Listeneinträge ohne Link zur Folgeseite.

Alipius hat gesagt…

@ Frater seiunctus/Marcus, der mit dem C: Hab auch keine Ahnung, was das für'n Laden ist und wer da so alles mitspielt. Der Kardinal sieht mir noch ziemlich jung aus und seine Cappa wirkt in der Tat ein wenig selbstgestrickt.

Aus dem Hollerbusch hat gesagt…

Selbst gestrickt: keine Frage. Der Herr Kardinal ist auf einer anderen Website als Prinz von Etrurien zu finden, mit eigenem Ritterorden, und wieder auf einer anderen als Agrarökonom, womit er wohl sein Geld verdient. Hier geht es zum etrurischen Prinzen, und hier zum Agrarökonomen. Und hier ist seine Kardinalseite. Man vergleiche die Biographien, die sehr ähnlich sind, aber in einigen entscheidenden Kleinigkeiten voneinander abweichen. So kann der Ökonom kein Latein, wohl aber der Kardinal. Auch wenn es der gleiche ist.

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

*tränenwegwischend*
härrrlisch!
Ich habe auch diesen Verein mal gegoogelt und meinen Bücherschrank befragt. Die sind derart apokryph, das sie in keine der mir bekannten "Spalterlisten" auftauchen.
Anosnsten scheinen Schlöpp und Kapp eher aus Wolltrevira zu sein. Aber das Rot ist beeindruckend prächtig!

Anonym hat gesagt…

mea magna cappa, mea magna cappa, mea maxima cappa!

Anonym hat gesagt…

Noch mehr Info, Eigendarstellung: http://www.xing.com/profile/Rutherford_Johnson

Le Penseur hat gesagt…

@Hollerbusch:

Haben Sie auf der Kardinalsseite die Sub-Seite »Publications and Resentations« durchgesehen?

Da findet sich u.a. etwas mit dem hübschen Titel: »Health Information and Consumer Types in the Domestic Cracker MArket.« Dissertation. University of Kentucky. 2007

Lecker!