Donnerstag, 5. Januar 2012

Schüller heimst Haag-Preis ein

Der Preis der Herbert-Haag-Stiftung für Freiheit in der Kirrche 2012 geht an die österreichische Pfarrer-Initiative.

Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem das Publik-Forum, das Kirchenvolksbegehren, Dr. theol. Eugen Drewermann, Bischof Jacques Gaillot, Leonardo Boff, das Magazin Kirche Intern (heute Kirche In).

Unabhängig davon, wie man nun die einzelnen Leistungen und Beiträge der bisherigen Preisträger bewerten mag, fällt immerhin eine gewisse Einseitigkeit im Verständnis des Begriffes Freiheit in der Kirche auf.

Ich erinnere die Menschen immer ganz gerne daran, daß es auch die Freiheit gibt, nach längerem Nachdenken "Ja" zu sagen bzw. gehorsam zu sein.

Kommentare:

Marcus, der mit dem C hat gesagt…

Der Preis kürt wohl die Häresie en vogue des Jahres, oder täusche ich mich da?

Sponsa Agni hat gesagt…

Marcus, das könnte man - bei Betrachtung der bisherigen Preisträger - echt meinen...