Dienstag, 27. Dezember 2011

Jetzt schon mein Lieblingssatz der Woche!

Grade erst entdeckt. Ist schon vom 2. Dezember, aber zeitlos schön: Rund um den Wiederaufbau der Leipziger Paulinerkirche ist seit einiger Zeit ein Streit entflammt. Architekt Erick van Egeraat änderte auf Wunsch der Universitätsleitung seine Pläne:
    Plötzlich sollte die Kirche keine Kirche mehr sein, weil, so hatten linke Fundamentalisten gewarnt, der Universität von dem Kirchengebäude eine "Zwangschristianisierung" drohe.
Der Universität droht durch die Universitätskirche eine Zwangschristianisierung...




[HT: Laurentius Rhenanius, der auf Superpelliceum trefflich titelte: "Ulbrichts letzter Sieg"]

1 Kommentar:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Mathematikprofessoren setzen sich für die Universitätskirche ein. Vielleicht sollten die Fundis mal auf Leute hören, die an der Uni arbeiten, und keineswegs in so einem verdächtigen Bereich wie Theologie. Allerdings ist Mathematik eine Geisteswissenschaft (wer's nicht glaubt, frage einen Mathematikprofessor), und Geist wirkt auf Fundis immer störend.