Dienstag, 15. November 2011

Pong!

Elsa hat bei ihrem neuesten PING! frecherweise die "Verschärfte Formel-Eins-Kategorie: Achtziger Jahre-Hits, die eindeutig zweideutig vom Hohelied inspiriert wurden" ausgerufen.

Da war ich natürlich erst einmal platt. Ich achte zwar auch schon immer mit auf die Texte, aber ob sich da jetzt ein Hohelied-Bezug so eindeutig feststellen läßt und vor allem, ob er mir auch in diesem Jahr noch einfällt, das waren die großen Fragen, die sich mir gleich nach Genuß von Terence Trent D'Arby's "Sign your Name" bei Elsa stellten.

Ich legte das Pong! gestern erst einmal auf Eis, weil viel zu tun war. Heute war Leopoldi, und da war außer einem kleinen Gute-Morgen-Posting auch erstmal nichts zu machen. Aber jetzt haben wir die zweite Pontifikalvesper hinter uns, und ich habe bis zum Abendessen zwei Stündchen Ruhe.

Und kaum stand ich im Zimmer und schälte mich aus der Mozzetta, da fiel mir doch tatsächlich ein PONG! ein!

Wie heißt es doch so schön im Hohelied?

"An seines Mundes Küssen lasse er micht trinken! Ja, lieblicher als Wein ist deine Liebe!"

Alles klar?

Hier ist Stephen Tin Tin Duffy mit "Kiss me"



"Kiss me with your mouth.
Your love is better than wine.
But wine is all I have.
Will your love ever be mine?"

Kommentare:

Elsa hat gesagt…

Hab Dein Pong per eigenem Eintrag bei mir bereits gewürdigt. :-)
(Das macht SOVIEL Spaß immer)

Alipius hat gesagt…

Ja, danke! Hatte ich heute morgen schon im Vorbeigehen gesehen, hatte aber keine Zeit, zu kommentieren! Bin wirkich froh, daß mit Stephen Duffy noch eingefallen ist, sonst wärs's eng geworden ;-)