Samstag, 15. Oktober 2011

Römische Anarchisten...

... flippen aus.

Motto: "Wie hilft man dem Staat, Geld zu sparen? Man macht alles kaputt!"

Kommentare:

Elsa hat gesagt…

WTF??? Das habe ich eben erst bei DIR gesehen! Und auf Corriere ist noch viel mehr Horror! Was soll der Scheiss?

Anonym hat gesagt…

Scheinbar wurde auch eine Kirche beschädigt und/oder eine Marienstatue zerstört, siehe hier:

http://www.telegram.com/article/20111015/NEWS/111019701/1116

:-(

Father Zuhlsdorf schreibt dazu:

http://wdtprs.com/blog/2011/10/protests-in-rome-turn-violent/

UralteSage hat gesagt…

Selbst Alarich und seine Goten haben es geschafft, die Kirchen zu verschonen, als sie Rom plünderten!

Die Barbarei einzelner kann aber nichts daran ändern, daß es genug italienische Katholiken gibt, die dem notwendigen und vollkommen gerechtfertigten –Aufstand – nicht träge fernbleiben.