Montag, 31. Oktober 2011

Für ein wenig Barock...

... ist immer Zeit!

Johann Friedrich Karl von Ostein (* 6. Juli 1689; † 4. Juni 1763), Erzbischof und Kurfürst von Mainz (ab 1743) und Fürstbischof von Worms (ab 1756), ist bereits in diesen beiden Barockprälaten-Postings lobend erwähnt worden.

Ich habe mittlerweile neues Bildmaterial dieses höchst barocken Herrn gefunden und will es Euch nicht vorenthalten.


Das dürfte so ziemlich das lustigste Portrait sein, welches ich je von einem Bischof des 18. Jahrhunderts sah. Fehlt eigentlich nur noch eine Gedankenblase, in der "Hi-hi-hi" oder so steht [Quelle].


Ein etwas krümeliges Wikipedia-Bild...


Klassisches "Ich setz mich mal in der ganzen Pracht meiner kurfürstlichen Kleider da hin und tu so, als sei nix"-Portrait [Quelle]


Auch als Stich macht er sich gut, mit wieder mal verspieltem kleinen Finger


Oh je! So viele Bilder voller barocker Freude und Lebenslust und dann plötzlich diese grummelige Wehmut... Trotzdem: Schöne Porzellan-Büste [Quelle].

Keine Kommentare: