Samstag, 15. Oktober 2011

15. Oktober

St Teresa von Ávila: "Vor albernen Andachten aber bewahre uns Gott"




Kasperletheater-Messen-Veranstalter: "Aber wieso? Es macht grade so viel Spaß!"



Kommentare:

Archipelageja hat gesagt…

Dazu fällt mir ein der "gitarrengestützte Lobpreis"(ja! So nennt er sich). Besonders quälend auch Erntedank von der Volksschule gestaltet: "K, wie Kartoffelchips. danke für den leckeren Snack bei dem Fernsehschauen" und unter dem gefürchteten Kampfruf "Neue Wege Wagen!": ein Schüler fährt mit seinem Mountainbike an den Altar und schleppt es muehsam die Treppen hoch. Dort wird er vom Priester interviewed: Ja, was hast du denn da mitgebracht? - Ich habe ein Fahrrad mitge....."
Schlimm daran: man ärgert sich so sehr, dass man nicht mehr zur Kommunion gehen kann. Auch dann nicht wenn ein Priester die Messe beginnt, indem er sagt: "...da sauge ich Danke und ich find da ganz toll, dass Sie alle heute morgen so früh aufgestanden sind, Sie hätten sicher gern noch ein bisschen gekuschelt

Busfahrer hat gesagt…

Woher kommt dieses letzte Bild?
Das erinnert mich allzu stark an IT - der aber eher glücklich damit zu sein scheint, dass er die "Hostie" (ähem...) gerade zerstört hat.

Bellfrell hat gesagt…

Absolut gruselig!

teresa hat gesagt…

@Bellfrell, besonders das letzte Bild.

Dorothea hat gesagt…

Wahrhaftig zum Weglaufen!

Anonym hat gesagt…

Ich wäre nicht sonderlich verwundert, würden antikirchliche Kreise das letzte Bild mit
"Lassen Sie sich nicht länger zum Narren machen. Kirchenaustritt jetzt!"
untertiteln.