Mittwoch, 28. September 2011

Mal 'was zum Kichern...

Wer die Englische Sprache beherrscht, einige Sprichwörter aus dem US-amerikanischen Raum kennt und weiß, wie man dort Spanische bzw Ägyptische Namen ausspricht, der bekommt bei diesen "So schlecht, daß sie genial sind"-Witzen auf Catholic And Enjoing It Seitenstechen.

Kostproben? Gerne:
    A dyslexic man walked into a bra.


    Two fish swim into a concrete wall. The one turns to the other and says, "Dam!"


    A dwarf, who was a mystic, escaped from jail. The call went out that there was a small medium at large.
Es gibt mehr! Wer sich traut, der eile 'rüber!

Kommentare:

ancillaDomini hat gesagt…

From the doctors office:


Intaxiation: the feeling after a tax refund

Osteopornosis: a degenerate disease

Hipatitis: terminal coolness

kleinschreiber hat gesagt…

in einem büchlein mit texten von flann o'brien (der auf deutsch kongenial übersetzt von harry rowohlt erscheint) las ich mal eine kurze anekdote. einige herren, u.a. ein gewisser herr watt, treffen sich abends, essen brot und käse und trinken wein (einen französischen, genannt beaune) und reden über gott und die welt. ein gewitter bricht aus. herrn watt fällt sein brot in den wein. das gewitter zeitigt einen blitz, und zur gleichen zeit springt das in den wein gefallene stückchen brot aus dem glas, welches ereignis lakonisch kommentiert wird mit folgender zeile:

"Watt's bread in the Beaune comes out in the flash."

ein wenig hat es beim ersten lesen gedauert, aber das seitenstechen hält heute noch an. flann o'brien hat von der sorte mehr auf lager.

Admiral hat gesagt…

Meine Güte, die haben's ja in sich. Aber wenn man mal hinter den Sinn gekommen ist.... :-)

Archangelus hat gesagt…

Letzter Staatsbesuch von General de Gaulle in England. Beim Festbankett fragt die Queen Madame de Gaulle, worauf sie sich besonders freut, wenn ihr Mann im Ruhestand ist. Darauf Madame (man denke sich einen starken französischen Akzent): "Ä peniz" - eine Reaktion der Queen ist nicht überliefert...